Terminplan FIM Sidecar-WM und F2 SC World Trophy

Von Rudi Hagen
Seitenwagen-WM
2016 fahren 1000er und 600er zusammen

2016 fahren 1000er und 600er zusammen

Die FIM hat jetzt den vorläufigen Terminplan für die Sidecar-Weltmeisterschaft und die F2 Sidecar World Trophy 2016 bekanntgegeben. Beide Klassen fahren zusammen, werden aber getrennt gewertet.

Was den Fahrern schon im Herbst beim Abschluss der WM 2015 in Oschersleben mitgeteilt wurde, ist jetzt amtlich. Die Commission of Circuit Racing (CCR) der FIM hat bekannt gegeben, dass 2016 zwei Sidecar-Klassen zusammen fahren. Die 1000er fahren wie bisher um den Titel FIM Seitenwagen-Weltmeister (Sidecar World Championship), die 600ccm-Klasse firmiert unter dem Titel FIM Sidecar F2 World Trophy. Beide Klassen fahren jeweils zusammen, bei getrennter Wertung.

Die F1-Gespanne sind bestückt mit 1000-ccm-Motoren, 4-Takter, maximal vier Zylinder. Für die F2 gilt: 600 ccm, 4-Takter, ausschließlich 4-Zylinder. Diese Motoren müssen von der FIM für die Supersport-/Superstock-Klasse (600 ccm) homologiert sein.

Das Jahr 2016 ist als Übergangsjahr zu sehen, denn für 2017 hat die FIM festgelegt, dass die FIM Seitenwagen-Weltmeisterschaft nur noch mit diesen 600-ccm-Motoren gefahren werden darf.

Bei der vorläufigen Terminplanung fällt auf, dass die beiden England-Rennen in Donington und Brands Hatch aus dem Kalender gestrichen wurden. Der Austragungsort des letzten Rennens am 18. September steht noch nicht fest.

Vorläufiger Terminplan:

10. April: Le Mans (F)
18. Juni: Grobnik-Rijeka (CRO)
19. Juni: Grobnik-Rijeka (CRO)
25. Juni: Pannonia-Ring (H)
26. Juni: Pannonia-Ring (H)
7. August: Assen (NL)
27. August: Oschersleben (D)
28. August: Oschersleben (D)
18. September: noch nicht bekannt

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
6DE