Stange will in die Top-3

Von Manuel Wüst
Thomas Stange hat sich noch keine Gedanken über 2011 gemacht

Thomas Stange hat sich noch keine Gedanken über 2011 gemacht

Am Samstag will Thomas Stange den Einzug ins EM-Finale perfekt machen. In Berghaupten will er in die Top-3.

Für viele überraschend hatte Teamchef René Schäfer [* Person Thomas Stange *] zur Mannschaftsweltmeisterschaft nominiert. Beim Rennen selbst konnte Stange aufgrund eines Ausfalls und einer Disqualifikation nicht wie erhofft punkten, doch enttäuschte er auch keinesfalls bei seinem ersten Saisonrennen.

«Ich war froh das René mir vertraute und an mir festhielt. Zudem war ich hoch erfreut das mich der DMSB für das EM-Semifinale in Berghaupten nominiert hat. Da ich kaum Rennen fuhr in diesem Jahr hätte man mich nicht unbedingt nominieren müssen bzw. hätte ich Verständnis dafür gehabt wenn ich nicht nominiert worden wäre», blickt Stange zurück.

Am kommenden Wochenende will der Gengenbacher das in ihn gesetzte
Vertrauen zurückzahlen. Stange: «Ich kann das Weiterkommen schaffen und möchte am liebsten unter die ersten Drei! Hierfür muss alles klappen und ich darf auch keinen Ausfall haben und eine gewisse Portion Glück gehört natürlich auch dazu. Würde ich es mir nicht zutrauen weiter zu kommen, hätte ich meinen Start auch absagen können!»

Ein gutes Ergebnis erzielte Stange als er kurz vor Saisonende doch noch in der Speedway-Bundesliga für Berlin-Wolfslake an den Start ging. «Nach schwierigen Verhandlungen wollte ich eigentlich gar nicht starten, doch nachdem Wolfslake einen Fahrermangel hatte, bin ich dann eingesprungen und hätte nicht gedacht, dass es so gut läuft», so Stange.

Inwieweit ein gutes Ergebnis die Saisonplanung für 2011 beeinflusst ist für einen der talentiertesten Speedwayfahrer Deutschlands noch offen. «Über 2011 habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Es ist gut möglich das ich in diesem Jahr noch einige Rennen fahre und dann wird man weitersehen», erklärt Stange.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 21.10., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 06:30, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 06:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 06:57, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 07:06, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 07:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 07:35, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 07:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 09:00, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
» zum TV-Programm
6DE