Smolinski zurück in der polnischen Liga!

Von Manuel Wüst
Speedway
Martin Smolinski will Speedway nicht vernachlässigen

Martin Smolinski will Speedway nicht vernachlässigen

Es ist offiziell: Martin Smolinski hat seine Unterschrift unter den Vertrag mit «Start Gniezno» gesetzt.

Damit geht der Olchinger nach einem Jahr Abstinenz wieder im Speedway-Land Nummer 1 auf Punktejagd.

«Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit, Gnesens Angebot hat uns überzeugt. Entgegen der Meinung vieler Kritiker haben wir nicht vor, uns auf die Langbahn zu konzentrieren. In Landshut haben wir ja bereits vor einigen Wochen unterschrieben, in Schweden hängt es nur noch an letzten Details, welche Formsache sein sollten. Wir sind sehr glücklich, dass wir trotz der Vielzahl an Terminen alles so gut unter einen Hut bringen konnten und nahezu keine Überschneidungen mit dem Langbahn-GP haben. Nun haben wir endgültig Planungssicherheit und können uns voll auf die Vorbereitung konzentrieren», so Smolinskis Manager Helmut Grüner.

Auch Smolinski meldete sich zu Wort: «Wir werden diese Saison den Beweis antreten, dass man in beiden Disziplinen vorne mitfahren kann und gleichzeitig alles daran setzen, unsere wieder einmal sehr hoch gesteckten Ziele zu erreichen. Wir sind überzeugt, dass wir mit Gnesen einen sehr gut geführten Club gefunden haben, und ich freue mich schon sehr auf die Veranstaltungen in Polen. Ich bin überzeugt, dass ich mit Teamkollegen wie Gomolski, Jablonski, Bridger und Nicholls etwas bewegen kann.»
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 05.08., 19:10, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do.. 05.08., 19:15, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Do.. 05.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 05.08., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 05.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 05.08., 19:35, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Do.. 05.08., 20:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Do.. 05.08., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 05.08., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 05.08., 21:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
3DE