SBK: Lächerliche Strafe für Toprak

Coventry und Peterborough erheben schwere Vorwürfe

Von Jan Sievers
Die Coventry Bees haben vergeblich gekämpft

Die Coventry Bees haben vergeblich gekämpft

Die Elite League findet wie gemeldet ohne zwei prominente Clubs statt. Bees-Besitzer Sandhu beschuldigt nun die BSPA, sie habe bewusst gegen die Clubs gearbeitet.

Coventry und Peterborough werden weiterhin gerichtlich gegen die BSPA vorgehen. Aus dem Internet haben die Promoter erfahren, dass die Verhandlungen mit der BSPA beendet wurden und beide Teams keinen Startplatz für die Elite League erhalten werden. Dadurch wird Coventry seinen Titel nicht verteidigen können und Peterborough keine Revanche für das Play-off-Aus erhalten.

Das Statement von Coventry-Eigner Avtar Sandhu: «Ich werde zu jeder Zeit und an jedem Tag um des Speedway willen und wegen unserer Fans zurückkehren. Aber nicht so lange wie Alex Harkess Vorsitzender der BSPA ist und Matt Ford sein Stellvertreter. Ihr Verhalten war nahezu kriminell in ihren Versuchen, beide Clubs aus dem Sport zu entfernen. Während wir dafür gekämpft haben, wieder zurück zum Sport zu kommen, haben sie dafür gekämpft uns aussen vor zu lassen.»

Auch sei man von den Forderungen nach einigen Average-Regelungen zurück getreten, heisst es weiter. Coventry wäre auch damit einverstanden gewesen, auf Teile der Gelder aus den Einnahmen für die Übertragungsrechte an Sky Sports zu verzichten, wenn sie wieder in die Elite League aufgenommen worden wären. Sie hätten nur ein Drittel von dem Geld erhalten, was die anderen Clubs bekommen.

Das gerichtliche Vorgehen gegen die BSPA wird von beiden Vereinen aus weiter laufen. Der Anklagepunkt ist Schadensersatz wegen entgangener Einnahmen.

Mit dem Verlust der Lizenz für die Elite League und ohne Startberechtigung in der Premier League stehen die Bahnen in Peterborough und Coventry vor einer grossen Existenzkrise. Ohne wöchentliche Speedwayrennen wird das Überleben schwer werden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Würze in der MotoGP-Suppe: Für Schärfe ist gesorgt

Von Michael Scott
Schlag auf Schlag ging es in den letzten Wochen in Sachen MotoGP-Transfers für 2025. Ducati sieht sich mit der Verpflichtung von Marc Marquez top aufgestellt – für Zündstoff im Werksteam der Roten ist ebenfalls gesorgt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 25.06., 13:45, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Di. 25.06., 15:45, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Di. 25.06., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 25.06., 16:45, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Enduro World Championship
  • Di. 25.06., 17:15, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Di. 25.06., 18:05, Motorvision TV
    FIM E-Explorer
  • Di. 25.06., 18:35, Motorvision TV
    FIM Sidecarcross World Championship
  • Di. 25.06., 19:30, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 25.06., 20:30, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Di. 25.06., 21:00, Motorvision TV
    FastZone
» zum TV-Programm
5