Bundesliga-Vorentscheidung?

Von Peter Fuchs
Speedway
Seltener Gast in Deutschland: Ryan Sullivan

Seltener Gast in Deutschland: Ryan Sullivan

Alle vier Bundesliga-Mannschaften sind am kommenden Samstag im Einsatz, aufgeteilt in zwei Begegnungen.

Den Beginn machen um 14 Uhr die Wölfe aus Wolfslake, welche die Nordsterne aus Stralsund empfangen. Um 20 Uhr haben die Devils in Landshut die Brokstedter Wikinger zu Gast.

Eigentlich hätte es der Abschluss der Vorrunde sein sollen, aber durch die Regenbedingte Absage der Partie in Stralsund werden auch nach dem kommenden Renntag die beiden Finalisten noch nicht feststehen.

«Wir wollen aus eigener Kraft den Einzug in die entscheidenden Finals schaffen und möchten dafür die beiden noch ausstehenden Rennen gewinnen», gibt sich Norbert Hirt von den Wölfen optimistisch. «Der erste Schritt zum Erreichen dieses Ziels soll bei unserem Heimrennen am kommenden Samstag erfolgen.»

Die Wölfe, die nach einer Niederlage in Brokstedt schon zu Hause gegen Landshut gewinnen konnten, sind dafür gut gerüstet. Mit Rafal Okoniewski (PL) und Ryan Sullivan (AUS) auf den ersten beiden Positionen bieten die Randberliner mit internationaler Ligaerfahrung ausgestattete Aktive auf. Ihnen zur Seite stehen Richard Speiser, Marcin Sekula und Junior Kai Huckenbeck.

Bei den Gästen vom Strelasund, die nach zwei Niederlagen mit dem Rücken zur Wand stehen, ist vor allem die Reihenfolge in der Aufstellung interessant. Auf Position 5 startet Junior Marco Gaschka. Auf 3 und 4 sind Roberto Haupt und Mathias Schultz genannt. Die ausländische Verstärkung durch den Ungarn Norbert Magosi findet sich auf der zweiten Position wieder. Ganz oben in der Aufstellung steht Tobias Busch.

«Trotz unserer Tabellensituation geben wir natürlich nicht auf und wollen das Rennen in Wolfslake auf jeden Fall offen halten, um dann zu Hause noch einmal voll zuschlagen zu können», gibt der Stralsunder Teamchef Torsten Berger einen Einblick in seine Motivationslage.

Aufstellungen:

ST Wolfslake
1 Rafal Okoniewski (PL)
2 Ryan Sullivan (AUS)
3 Richard Speiser
4 Marcin Sekula
5 Kai Huckenbeck

MCN Stralsund
7 Tobias Busch
8 Norbert Magosi (H)
9 Roberto Haupt
10 Mathias Schultz
11 Marco Gaschka

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 31.10., 18:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Sa. 31.10., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 31.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 31.10., 18:45, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Sa. 31.10., 18:45, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Sa. 31.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 31.10., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Gander RV ; Outdoors Truck Series 2020
  • Sa. 31.10., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 31.10., 20:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • Sa. 31.10., 20:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
» zum TV-Programm
6DE