Schildbürgerpokal in Teterow

Von Peter Fuchs
Martin Vaculik wird mit Spannung erwartet

Martin Vaculik wird mit Spannung erwartet

Das Paarfahren um den «Pokal Mecklenburgische Schweiz» musste aufgrund der Witterung abgesagt werden. Mit dem «Schildbürgerpokal» haben die Teterower aber noch einen sportlichen Höhepunkt im Programm.

Schon allein der Modus dieses am kommenden Wochenende zum achten Mal ausgetragenen Rennens um den «Schildbürgerpokal» hat seinen besonderen Reiz: Die 20 verpflichteten Aktiven werden in 4 Vorrundengruppen mit je 5 Fahrern aufgeteilt und treten dann dreimal, immer in der gleichen Konstellation, gegeneinander an.

Die besten drei jeder Gruppe qualifizieren sich für die beiden Semifinals, in denen dann jeweils sechs Fahrer auch wieder dreimal aufeinandertreffen. Erst nach dem erfolgreichen Durchlaufen dieses K.o.-Systems stehen die sechs Finalisten fest, aus deren Mitte zum Ende des Rennabends der Gewinner des Schildbürgerpokals ermittelt wird.

Der MC Bergring hat eine vielversprechende Mischung aus einheimischen Aktiven und bekannten internationalen Spezialisten verpflichtet. Bereits ab 19.30 Uhr bestreiten die jungen Aktiven in den Juniorenklassen A und B ihre Rennen und stimmen so das Publikum auf den Rennabend ein.

Zeitplan am 2. September in Teterow:

18 Uhr Training
20 Uhr Start

Einteilung in der Vorrunde:

Gruppe I
1 Magosi, Norbert (H)
2 Lindqvist, Henric (S)
3 Vaculik, Martin (SK)
4 Zabik, Karol (PL)
5 Haupt, Roberto (D)

Gruppe II
6 Karpov, Andrej (UA)
7 Schultz, Mathias (D)
8 Allen, Oliver (GB)
9 Weis, Ronny (D)
10 Gomolski, Adrian (PL)

Gruppe III
11 Busch,Tobias (D)
12 Larsen, Kenni (DK)
13 Loktajev, Alexander (UA)
14 Gapinski, Tomasz (PL)
15 Golubovsky, Viktor (RUS)

Gruppe IV
16 Ulamek, Sebastian (PL)
17 Poudzuks, Kjastas (LV)
18 Doyle, Jason (AUS)
19 Pavlic, Jurica (HR)
20 Helfer, Marcel (D)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

«No sports» bei Suzuki: Geht die Rechnung auf?

Günther Wiesinger und Manuel Pecino
Suzuki wird sich nach der Saison 2022 auch aus der MotoGP-WM zurückziehen. Der Hersteller aus Hamamatsu erhofft sich dadurch in vier Jahren Einsparungen von ca. 150 Millionen Euro. Aber um welchen Preis?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 27.05., 04:20, Motorvision TV
    Bike World 2020
  • Fr.. 27.05., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 27.05., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 27.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr.. 27.05., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Fr.. 27.05., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr.. 27.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 27.05., 06:22, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 27.05., 06:41, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 27.05., 06:45, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
6AT