Polnische Meisterschaft: Jedrzejak ist Meister!

Von Katja Müller
Speedway
Tomasz Jedrzejak fährt ein Top-Saison

Tomasz Jedrzejak fährt ein Top-Saison

Tomasz Jedrzejak sicherte sich mit 14 Punkten den Titel in der Polnischen Speedway-Meisterschaft und liess die Favoriten Maciej Janowski und Piotr Protasiewicz hinter sich.

Nachdem Tomasz Gollob und Jaroslav Hampel verletzungsbedingt nicht an der Entscheidung um den diesjährigen Meistertitel teilnehmen konnten, gingen der U21-Weltmeister von 2011, Maciej Janowski, und der ehemalige Speedway-GP-Pilot Piotr Protasiewicz als Favoriten ins Rennen. Beide konnten mit nur 10 Punkten jedoch nicht um den Titel kämpfen und mussten Jedrzejak, Rafal Okoniewski und Krzysztof Buczkowski beim Rennen in Grünberg den Vortritt lassen.

Tomasz Jedrzejak fährt schon seit einigen Jahren für den MSC Diedenbergen in der deutschen Bundesliga. «Wir freuen uns sehr für unseren Clubkammeraden», liess Teammanager Ax verlauten. «Tomek fährt dieses Jahr seine vielleicht beste Saison. Nicht nur in Polen, auch in England und Schweden ist er sehr stark unterwegs. Wir wissen, was wir an ihm haben, nicht umsonst haben wir ihn zu unserem Kapitän gemacht. Das ist der verdiente Lohn für ihn.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 16:50, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 24.01., 18:15, Österreich 1
    Moment am Sonntag
  • So. 24.01., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • So. 24.01., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 24.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 24.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 24.01., 22:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 23:20, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Mo. 25.01., 00:10, Motorvision TV
    Motorcycles
» zum TV-Programm
7DE