Mark Loram erklärt den Rücktritt

Von Rick Miller
Speedway
2007 rollte Mark Loram letztmals ans Band

2007 rollte Mark Loram letztmals ans Band

Der Weltmeister des Jahres 2000, Mark Loram, hat das Ende seiner Karriere offiziell verkündet. Seit März 2007 hatte er bereits nicht mehr auf dem Motorrad gesessen.

«Es ist sehr schade, wie meine Karriere endete, mit dem Sturz, doch zwei Jahre auszusetzen ist eine lange Zeit», berichtete [*Person Mark Loram*] dem «Speedway Star». Im März 2007, als die Saison gerade begonnen hatte, stürzte Loram bei einem Rennen für Ipswich schwer und erlitt eine komplizierte Oberschenkelfraktur. Seit dem kämpfte er mit der Rehabilitation, und musste sein Comeback in den Sattel nach einigen Rückschlägen immer wieder nach hinten schieben.

«Ich habe immer gesagt, dass ich nicht länger als bis 39 fahren will und nächsten Januar werde ich 39. Es ist jammerschade, aber auf der anderen Seite gibt es zu viel Gutes, um sich mit dem Negativen aufzuhalten», meint der letzte britische Speedway-Weltmeister.

Der auf Malta geborene Engländer war von Einführung des Speedway-Grand-Prix im Jahr 1995 bis zu seinem Ausscheiden aus der WM-Serie 2004 ununterbrochen dabei. Ohne auch nur einen GP-Lauf gewonnen zu haben, wurde der dreifache Britische Meister zur Jahrtausendwende Weltmeister.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Rennen
  • Di. 20.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 12:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
  • Di. 20.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 14:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 14:00, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Di. 20.10., 14:35, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Di. 20.10., 15:10, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • Di. 20.10., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
6DE