Bundesliga: Die B-Fahrer machten den Unterschied aus

Von Manuel Wüst
Speedway-Bundesliga
Kevin Wölbert war unschlagbar

Kevin Wölbert war unschlagbar

Heimpleite beim Auftakt der Deutschen Speedway-Bundesliga für die DMV White Tigers in Diedenbergen: Mit elf Punkten Rückstand unterlagen die Gastgeber den Wölfen aus Wittstock.

Die Favoritenrolle war vor dem Rennen klar, die Wölfe aus Wittstock wurden dieser gerecht und entführten die Matchpunkte aus Diedenbergen. Und das, obwohl die Fahrer auf der A-Position der Tigers zu überzeugen wussten. Jakub Jamrog und Jonas Jeppesen, der kurzfristig als Ersatz für Robert Lambert verpflichtet wurde, holten 13 und 12 Zähler und damit einen Großteil der Punkte des Teams.

Da bei den Wölfen Michael Härtel und vor allen Kevin Wölbert in jedem Lauf punkteten, waren es die deutschen B-Fahrer, die den Unterschied ausmachten. Wölbert holte ein 15-Punkte-Maximum und Härtel steuerte 9 bei, während René Deddens und Daniel Spiller für die Tigers zusammen nur 8 Punkte auf der B-Position einfuhren.

Nachdem im elften Lauf Härtel und Wölbert das direkte Duell gegen Deddens und Daniel Spiller mit 5:1 gewannen, keimte bei den Tigers nach einem 5:2-Sieg im 12. Lauf noch einmal Hoffnung auf, da der Rückstand vor den Finalläufen auf fünf Punkte geschrumpft war. Die Wölfe holten jedoch neun von zehn möglichen Punkten in den beiden Finales und machten den Sack zu.

Speedway-Bundesliga DMV White Tigers vs. Wittstock:

1. MSC Wölfe Wittstock, 48 Punkte:
Rafal Okoniewski 10
Mads Hansen 8
Michael Härtel 9
Kevin Wölbert 15
Steven Mauer 2
Mirko Wolter 4
Maximilian Pott N

2. DMV White Tigers, 37 Punkte:
Jakub Jamrog 13
Jonas Jeppesen 12
René Deddens 4
Daniel Spiller 4
Marius Hillebrand 0
Ethan Spiller 3
David Pfeffer 1

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Corona-Katastrophe: Die Verunsicherung ist gross

Von Günther Wiesinger
Die Verunsicherung der Menschen in der Corona-Pandemie ist gross: Denn die Fachleute widersprechen sich, was die Bedrohung durch den Virus SARS-CoV-2 angeht – sogar bei der Nützlichkeit von Masken.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 05.04., 01:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
So. 05.04., 01:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
So. 05.04., 01:45, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
So. 05.04., 02:00, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Mexiko
So. 05.04., 02:00, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Brasilien
So. 05.04., 02:15, Hamburg 1
car port
So. 05.04., 02:25, Bayerisches Fernsehen
Unter unserem Himmel
So. 05.04., 03:55, SPORT1+
Motorsport - ADAC MX Masters
So. 05.04., 04:00, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan
So. 05.04., 04:00, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis der USA
» zum TV-Programm
107