SEC: Martin Smolinski hat beste Chancen auf Wildcard

Von Ivo Schützbach
Speedway-EM
Für die Speedway-Europameisterschaft 2014 wird Promoter One Sport noch zwei Dauer-Wildcards vergeben. Die Entscheidung soll in den kommenden Tagen fallen.

Bis auf zwei Fixstarter steht das Feld der Speedway-EM 2014. Im Challenge im ungarischen Debrecen qualifizierten sich Adrian Miedzinski, Janusz Kolodziej, Peter Kildemand, Kenni Larsen, Jonas Davidsson, Jurica Pavlic und Patryk Dudek.

Zu diesen sieben kommen die Top-3 des Vorjahres: Martin Vaculik, Nicki Pedersen und Grigorij Laguta.

Eine Dauerwildcard für die vier live auf Eurosport zu sehenden Rennen in Güstrow (6. Juli), Togliatti (20. Juli), Holsted (9. August) und Tschenstochau (19. September) erhielten Tomasz Gollob, Andreas Jonsson und Emil Sayfutdinov.

Neben einer Veranstalter-Wildcard pro Rennen wird EM-Vermarkter One Sport noch zwei weitere Dauer-Wildcards vergeben. Da die großen Speedway-Nationen Polen, Schweden, Dänemark und Russland jeweils mit mindestens zwei Fahrern vertreten sind, dazu ein Kroate und Slowake, hat Martin Smolinski als Deutscher beste Chancen, ebenfalls fix ins Feld zu kommen.

Ärgerlich für One Sport: Weil die WM-Qualifikation in Berwick wegen Regens von letzten Samstag auf Pfingstmontag verschoben wurde, mussten Tomas Suchanek, Maciej Janowski, Przemyslaw Pawlicki und Hans Andersen ersetzt werden.

Ergebnisse Speedway-EM Challenge Debrecen/H:

Qualifiziert für die Europameisterschaft 2014
1. Adrian Miedzinski (PL), 12 Punkte
2. Janusz Kolodziej (PL), 12
3. Peter Kildemand (DK), 10
4. Kenni Larsen (DK), 9
5. Jonas Davidsson (S), 9
6. Jurica Pavlic (HR), 9
7. Patryk Dudek (PL), 8
Ausgeschieden:
8. Andrejs Lebedevs (LV), 8
9. Josef Franc (CZ), 8
10. Maksim Bogdanovs (LV), 8
11. Kjastas Puodzuks (LV), 7
12. Andriy Karpov (UA), 6
13. Michael Jepsen Jensen (DK), 6
14. Jozsef Tabaka (H), 3
15. Anders Thomsen (DK), 3
16. Martin Malek (CZ), 2

Startliste Speedway-EM 2014:

1 Martin Vaculik (SK)
2 Nicki Pedersen (DK)
3 Grigorij Laguta (RUS)
4 Adrian Miedzinski (PL)
5 Janusz Kolodziej (PL)
6 Peter Kildemand (DK)
7 Kenni Larsen (DK)
8 Jonas Davidsson (S)
9 Jurica Pavlic (HR)
10 Patryk Dudek (PL)
11 Tomasz Gollob (PL)
12 Andreas Jonsson (S)
13 Emil Sayfutdinov (RUS)
14 Dauer-Wildcard
15 Dauer-Wildcard
16 Veranstalter-Wildcard

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 02:00, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 25.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 25.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 03:35, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Mi. 25.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 25.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 25.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 25.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 25.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 25.11., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
6DE