Gollob wird Fussball-Botschafter

Von Tomasz Gaworek
Speedway-GP
Gollob gehört zu Polens bekanntesten Sportlern

Gollob gehört zu Polens bekanntesten Sportlern

Speedway-Weltmeister Tomasz Gollob wurde als Sport-Botschafter für die 2012 in Polen stattfindende Fussball-EM nominiert.

Der 39-Jährige holte im letzten Jahr das erste Mal seit 37 Jahren, und erst als zweiter polnischer Fahrer, den WM-Titel und verhalf dem polnischen Speedway-Team in den letzten sechs Jahren zu vier Mannschafts-WM-Titeln.

Da steht es fast ausser Frage, dass er als Sport-Botschafter für die Fussball-EM fleissig die Werbetrommel rühren soll.

Gollob, selbst begeisterter Fussball-Fan und einer von Polens bekanntesten Sportlern, wird am 30. März offiziell nominiert. Dafür muss der Weltmeister das Abschiedsrennen von Mark Loram (Weltmeister 2000) im englischen Poole ausfallen lassen.

«Tomasz ist traurig, dass er das Abschiedsrennen von seinem Freund verpassen wird, aber er will sich die Chance nicht nehmen lassen, ein Teil des wichtigsten Sportereignisses in Polen zu sein. Er konnte es nicht ablehnen», erzählte Gollobs Manager Thomas Gaszynski. «Tomasz ist ganz aus dem Häuschen, dass er dazu ausgewählt wurde, die EM im ganzen Land zu promoten. Es ist eine grosse Ehre für ihn. Klar ist es sehr schade, dass er dadurch nicht bei Mark Lorams Abschiedsrennen dabei sein kann, aber er konnte sich nicht anders entscheiden. Wir haben noch mit den Veranstaltern gesprochen, ob die Möglichkeit besteht, einen Tag früher oder später zu fahren, aber leider war nichts mehr zu ändern.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 16:20, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Di. 26.01., 16:30, Super RTL
    Inspector Gadget
  • Di. 26.01., 16:50, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 26.01., 17:20, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 26.01., 17:50, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship
  • Di. 26.01., 18:15, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Di. 26.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 26.01., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 26.01., 22:15, DMAX
    King of Trucks
» zum TV-Programm
6DE