Emil Sayfutdinov: Jetzt will er den WM-Titel

Von Tomasz Gaworek
Speedway-GP
Emil Sayfutdinov ist wieder Weltspitze

Emil Sayfutdinov ist wieder Weltspitze

Nach dreieinhalb Abstinenzjahren gewann der Russe Emil Sayfutdinov am Samstagabend im polnischen Bromberg wieder einen Speedway-GP.

Emil Sayfutdinov, der seit acht Jahren in Bromberg (Bydgoszcz) lebt, schlug im Finale Matej Zagar, Superstar Tomasz Gollob und Tai Woffinden. Mit seinen 15 Punkten aus Polen schob sich Sayfutdinov in der WM-Gesamtwertung auf Rang 6 und liegt nun zehn Punkte hinter dem Führenden Gollob.

Auf diesen Triumph musste der WM-Dritte von 2009 lange warten: Letztmals siegte Sayfutdinov am 12. September 2009 im slowenischen Krsko. Seit 2010 wurde der zweifache U21-Weltmeister von Verletzungen geplagt, konnte nur punktuell Highlights setzen. Seit Mitte 2012 sehen wir Woche für Woche etwas mehr von dem Sayfutdinov, der den Grand-Prix-Zirkus 2009 im Sturm eroberte.

«Natürlich ist es schön, dass ich endlich wieder gewonnen habe», grinste der 23-Jährige verschmitzt. «Jetzt muss ich diese Form für den Rest des Jahres beibehalten. Nach 2009 hatte ich Probleme – jetzt bin ich zurück! Ich fühle mich gut, so soll es bleiben. Dann ist vielleicht sogar der WM-Titel möglich.»

Sayfutdinov räumt ein, dass es nach 2009 nicht nur Verletzungen waren, die ihn bremsten. «Vielleicht war es auch der Druck, der mir zu schaffen machte», sagte der vierfache GP-Sieger. Wir erinnern uns: der Youngster hat gleich seinen ersten Grand Prix gewonnen ...

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 28.05., 12:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Eishockey WM 2019 Spiel um Bronze RUS - CZE & Finale FIN - CAN
Do. 28.05., 15:40, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Do. 28.05., 16:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Do. 28.05., 16:25, Motorvision TV
Super Cars
Do. 28.05., 16:35, Spiegel Geschichte
Million Dollar Car Hunters
Do. 28.05., 17:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Do. 28.05., 17:30, Sky Sport 2
Warm Up
Do. 28.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 28.05., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 28.05., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
» zum TV-Programm