Dilger freut sich über World-Cup-Nominierung

Von Manuel Wüst
«Jeder Punkt ist ein Erfolg», weiss Dilger (vorne)

«Jeder Punkt ist ein Erfolg», weiss Dilger (vorne)

Vergangenen Montag erhielt Max Dilger vom Teamchef der deutschen Nationalmannschaft die Nominierung für den Speedway World Cup in Vojens am 9.7.

«Ich bin stolz über die Nominierung und auch stolz bei solch einem wichtigen Event für Deutschland starten zu dürfen!», so Dilger.

Für den Teamchef René Schäfer war Dilger nach der verletzungsbedingten Absage von Christian Hefenbrock erste Wahl. Schäfer: «Max hat in diesem Jahr eine ganz starke Form und war die logische Wahl, als eine Änderung im Team notwendig wurde. Für ihn ist es zudem eine Belohnung für seinen unermüdlichen Einsatz im Nationalteam. Seit Jahren nimmt er regelmässig an allen Trainings des Nationalteams teil und stand auch immer auf Abruf parat. Er hat seinen Einsatz absolut verdient!»

In Vojens tritt das deutsche Team als krasser Aussenseiter gegen die Teams aus Australien, Schweden und Gastgeber Dänemark an. «Das sind extrem harte Gegner, die uns in Vojens erwarten. Wir werden als Team um jeden Punkt hart kämpfen müssen», so Dilgers Einschätzung. «Es ist eine grosse Chance, uns der Speedwaywelt zu zeigen und uns zu präsentieren!»

Der Speedway World Cup wird wie auch der Speedway Grand Prix live in zahlreiche Länder übertragen, in Deutschland ist der World Cup auf Sport 1plus und Eurosport 2 zeitversetzt bzw. als Zusammenfassung zu sehen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 01.10., 19:00, ORF Sport+
    Extreme E 2022
  • Sa.. 01.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa.. 01.10., 20:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • Sa.. 01.10., 20:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 01.10., 21:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • Sa.. 01.10., 21:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • So.. 02.10., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 02.10., 00:15, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • So.. 02.10., 00:50, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • So.. 02.10., 01:05, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2021
» zum TV-Programm
3AT