MV Agusta: Das Supersport-WM-Team wird ausgelagert

Von Ivo Schützbach
Supersport-WM
«Ich will mich ganz auf die Superbike-WM konzentrieren», begründet MV-Agusta-Rennchef Andrea Quadranti seine Zukunftspläne für die Supersport-Klasse.

Seit März 2016 ist Andrea Quadranti Chef des MV-Agusta-Teams in der Superbike- und Supersport-WM. Inzwischen steht der Italiener auch der Rennabteilung Reparto Corse vor und koordiniert die offiziellen Einsätze des Herstellers aus Varese.

In der Superbike-WM werden wir auch 2018 nur eine MV Agusta 1000 F4 sehen, die Vertragsunterzeichnung des Spaniers Jordi Torres wird voraussichtlich kommendes Wochenende kommuniziert.

In der Supersport-WM stehen dieses Jahr Patrick Jacobsen (WM-5.) und Alessandro Zaccone (23.) unter Vertrag, für 2018 wird umstrukturiert. «Wir möchten eine Partnerschaft mit dem Vamag-Team», verriet Quadranti SPEEDWEEK.com. «Sie bekommen Material von uns, um die Entwicklung kümmern wir uns gemeinsam. Wahrscheinlich werden sie in unseren Farben fahren, die Bikes werden fast aussehen wie unsere jetzt.»

Zu Beginn des Jahres fuhr Roberto Rolfo für Vamag, jetzt sitzt Lorenzo Zannetti auf der F3 675. Wunschfahrer Jacobsen bekommen sie für 2018 nicht, der Amerikaner wird für Triple-M Honda auf einer dritten Fireblade Superbike-WM fahren. Angefragt wurden deshalb Piloten wie Ayrton Badovini, Jack Kennedy und Zaccone.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 21.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do. 21.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 04:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 04:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 04:55, Motorvision TV
    Classic Ride
» zum TV-Programm
8DE