Noch ein Versuch

Von Jörg Reichert
Jesco Günther erhält eine weitere Chance in der SSP-WM.

Jesco Günther erhält eine weitere Chance in der SSP-WM.

Jesco Günther unternimmt 2009 einen weiteren Anlauf, um sich in der Supersport-WM zu etablieren.
Als Dritter der IDM Supersport 2006 stieg Jesco Günther 2007 mit dem italienischen Team CRS Grand Prix in den WM-Zirkus auf und holte in Silverstone bei monsumartigen Regenfällen drei WM-Zähler. Im letzten Jahr fuhr der 24-Jährige die letzten sieben Saisonrennen für Benjan-Racing, blieb dabei aber punktelos.

Für 2009 einigte sich der gebürtige Potsdamer für ein weiteres Jahr mit dem schwedischen Team, das durch Wechsel des Hauptsponsor wahrscheinlich in Veidec-Honda umbenannt wird. Der Däne Robbin Harms und der Niederländer Arie Vos werden Jesco Günthers Teamkollegen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen: Der grösste Gegner ist nicht Ferrari

Mathias Brunner
Der Niederländer Max Verstappen liegt nach dem sechsten Saisonsieg überlegen in WM-Führung. Aber der 26-fache GP-Sieger hat Respekt vor seinem gefährlichsten Hindernis auf dem Weg zum zweiten Titel.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 29.06., 08:50, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mi.. 29.06., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 29.06., 11:30, Eurosport
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Mi.. 29.06., 11:30, ORF Sport+
    Erzbergrodeo 2022, Highlights aus Eisenerz
  • Mi.. 29.06., 12:55, Motorvision TV
    On Tour
  • Mi.. 29.06., 13:00, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Mi.. 29.06., 13:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 29.06., 15:10, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • Mi.. 29.06., 17:50, Motorvision TV
    On Tour
  • Mi.. 29.06., 18:00, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
» zum TV-Programm
6AT