Ten-Kate kontert: Neues Motorrad ab Valencia

Von Jörg Reichert
Ab Valencia verspricht Ronald Ten Kate (mitte) mehr Power

Ab Valencia verspricht Ronald Ten Kate (mitte) mehr Power

Bisher waren Andrew Pitt und Kenan Sofuoglu mit dem 2008er Modell der CBR600RR unterwegs. Ab Valencia rollt Ten Kate jedoch die neueste Version des Supersportlers an den Start.

Mit den Plätzen 2 (Pitt) und 4 (Sofuoglu) aus Katar konnte man sicher von keiner Katastrophe sprechen. Dass aber ausgerechnet Eugene Laverty (IRL/Parkalgar-Honda) den beiden Weltmeistern ein Schnippchen schlug, stiess beim niederländischen Team sauer auf. Immerhin gelten die von Ten-Kate vorbereiteten Motorräder seit Jahren als das Mass der Dinge.
 
Was den Ausschlag über Sieg oder Niederlage gab, war für jeden klar erkennbar: Auf den Geraden zog die Parkalgar-Honda auf und davon! «Ich musste mich an Eugene vorbeiquetschen, damit er nicht davonfuhr», bekräftigte Andrew Pitt, der selbst im Windschatten das Nachsehen hatte.

Ab Valencia soll das kein Thema mehr sein, wenn auch aus der Ten-Kate-Garage die 2009er CBR600RR gerollt wird. «Wir sind immer noch Erster und Zweiter in de Weltmeisterschaft», relativiert Team-Manager Ronald Ten Kate die Situation und sinnt auf Revanche beim nächsten Aufeinandertreffen. «Wir freuen uns auf die Rückkehr nach Europa, wenn wir ebenfalls die neuen Maschinen haben - Valencia können wir kaum erwarten!»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari: Wer soll auf dem Schleudersitz Platz nehmen?

Mathias Brunner
Es ist einer der reizvollsten Posten in der Königsklasse, aber ein Job mit Stress-Garantie: Teamchef bei Ferrari. Mattia Binotto hatte davon die Nase voll, aber wer soll folgen? Erneut gibt’s bei Ferrari viel Unruhe.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 07.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:19, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:19, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:19, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:54, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
8