Ten Kate: 2013 erstmals mit einem Landsmann

Von Gordon Ritchie
Supersport-WM
Michael van der Mark - bereit für die Supersport-WM?

Michael van der Mark - bereit für die Supersport-WM?

2013 setzte das niederländische Ten Kate-Team zwei Neulinge auf ihre Bikes in der Supersport-WM - und erstmals einen Landsmann!
Von Broc Parkes hatte man sich 2012 mehr erhofft als dritte Plätze. Als WM-Fünfter hinkt der Australier den Erwartungen so weit hinterher, dass eine Verlängerung seines Vertrages nicht zur Debatte stand.

 Mit Unterstützung von Hauptsponsor Pata gehen 2013 Lorenzo Zanetti und Michael van der Mark für Ten Kate an den Start. Während der Italiener von Pata gesetzt wurde, wurde Van der Mark selbst ausgewählt. Zum ersten Mal wird somit ein Niederländer für Ten Kate in der Supersport-WM teilnehmen.

«Ständig wurden wir von den Journalisten gefragt, warum wir keinen Niederländer verpflichten. Die Antwort war, es gibt keinen, der schnell genug ist», sagt Ronald Ten Kate. «Dafür haben wir mächtig Prügel bezogen, aber wir betreiben halt Rennsport, um zu gewinnen!»

Doch im hauseigenen Junior-Team in der Superstock-600-EM erhielt van der Mark eine Chance - und nutzte sie. Mit fünf Siegen geht der 19-Jährige als Gesamtführender in das Saisonfinale in Magny-Cours und auch bei einem Gaststart in der Supersport-WM in Moskau bewies er seinen guten Speed. «Da hat er sich leider das Schlüsselbein gebrochen. Aber hätten wir ihn dort nicht eingesetzt, hätten wir nicht gesehen, zu was er in der Lage ist. Wenn wir statt ihn einen erfahreneren Piloten genommen hätten, wäre das Junior-Team sinnlos.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 25.01., 00:10, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mo. 25.01., 00:40, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 02:30, ServusTV
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 25.01., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo. 25.01., 07:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Mo. 25.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo. 25.01., 09:30, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7AT