Quali Misano: Überraschung durch Pirro

Von Antonio Gonzalez
Supersport-WM
Michele Pirro: Erste Pole-Position

Michele Pirro: Erste Pole-Position

Acht Minuten vor Schluss waren alle Fahrer ab Platz 7 nicht qualifiziert!

Cal Crutchlow war auf der feuchten Strecke in Misano als Erster mit Slicks hinausgefahren und hatte eine überlegene Bestzeit hingeknallt. Nachdem die Gegner sahen, wie schnell der Yamaha-Werksfahrer war, zogen sie nach.

Kurz vor Schluss musste der Engländer die Pole-Position an den jungen Italiener [*Person 2533 Michele Pirro*] (Yamaha Lorenzini) abtreten, der erstmals von Startplatz 1 losfährt. Der 22-Jährige kam in seiner Debütsaison bislang nie über Rang 7 im Rennen hinaus, in der WM liegt er auf Rang 9.
 
Anthony West (Stiggy Honda) startet von Rang 6. Nach Bremsproblemen am Morgen findet der Australier langsam zu alter Form zurück. Hilfreich wäre ihm dabei Regen. Doch die Vorhersage sieht für West nicht allzu gut aus: Nach den ursprünglich fürs Wochenende angekündigten Gewittern und starken Regenfällen melden die Meteorologen inzwischen nur noch starke Bewölkung und von Zeit zu Zeit leichten Nieselregen.

Der WM-Zweite Eugene Laverty sagte nach Rang 8: «Sobald Regen ins Spiel kommt, spielt der Faktor Glück eine Rolle. Ich komme mit der Strecke gut zurecht, habe aber nicht alles riskiert.» Laverty rettete sich in seiner letzten gezeiteten Runde in Startreihe 2. Den Rest des Trainings war er meist jenseits von Rang 20 unterwegs.

Jesco Günther (Veidec Honda) fuhr tapfer auf Startplatz 15: Namhafte Fahrer wie Robbin Harms, Ex-Weltmeister Fabien Foret oder Barry Veneman starten am Sonntag hinter ihm. «Man hat nicht richtig gesehen, wo es trocken und wo es nass war. Ich kann diesen Speed auch im Trockenen gehen. Rang 15 ist kein Glückstreffer. Ich war auch am Morgen gut dabei, als es ganz trocken war.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 30.09., 12:10, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mi. 30.09., 12:20, SPORT1+
    Motorsport - ADAC MX Masters
  • Mi. 30.09., 13:05, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mi. 30.09., 13:35, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 30.09., 14:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Mi. 30.09., 14:50, SPORT1+
    Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
  • Mi. 30.09., 15:25, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 30.09., 15:30, SPORT1+
    Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
  • Mi. 30.09., 16:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Mi. 30.09., 16:10, Motorvision TV
    Racing Files
» zum TV-Programm
7DE