PJ Jacobsen (Kawasaki): «Andrew Pitt macht mich fit»

Von Kay Hettich
Supersport-WM
PJ Jacobsen wird auch in der Startaufstellung von Andrew Pitt betreut (li)

PJ Jacobsen wird auch in der Startaufstellung von Andrew Pitt betreut (li)

PJ Jacobsen absolviert 2014 seine erste Saison in der Supersport-WM. Schon nach dem Saisonauftakt in Australien kann er sich eine langfristrige Zusammenarbeit mit Intermoto Kawasaki vorstellen.

Das erste Saisonrennen verlief für den US-Amerikaner mit gemischten Emotionen. Einerseits bewies er als Fünfter im Qualifying, dass er in der Supersport-WM von Beginn an vorne mitmischen kann. Auf der anderen Seite musste er am Rennsonntag sein Motorrad mit einem Defekt abstellen – auf Position 3 liegend!

Seine Performance war für den aus Montgomery stammenden Jacobsen zusätzlich eine Bestätigung, dass er beim tschechischen Team Intermoto Ponyexpres bestens aufgehoben ist. «Das ist echt eine gute Truppe», sagt der 20-Jährige anerkennend. «Ich denke, sie erwarten sehr viel von mir. Aber es ist auch meine erste Saison und das wissen sie auch.»

Trotz seiner starken Vorstellung auf Phillip Island backt PJ aber kleine Brötchen und rechnet selbst nicht damit, dass er bei jedem Rennen an der Spitze kämpfen kann. «Ich denke, dass die Top Ten insgesamt möglich sind», hofft der Kawasaki-Pilot. »Das wäre fantastisch und die perfekte Voraussetzung für das zweite Jahr. Mit diesen Jungs wäre das echt toll. Ich habe Andrew Pitt als Crewchief, der kennt sich auch mit Diäten und Trainings und so weiter aus. Er wird mich körperlich und mental für die Rennen bereit machen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 23:40, Motorvision TV
    MotorStories
  • Do. 28.01., 01:15, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 28.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Do. 28.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Do. 28.01., 03:20, Motorvision TV
    Made in....
  • Do. 28.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 04:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Do. 28.01., 04:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Do. 28.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE