Imola: Honda dominiert, Zanetti gedenkt Antonelli

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Michael van der Mark (li) und Lorenzo Zanetti (re) jubeln gemeinsam auf dem Podium

Michael van der Mark (li) und Lorenzo Zanetti (re) jubeln gemeinsam auf dem Podium

Im Rennen der Supersport-WM in Imola sorgte Lorenzo Zanetti und Michael van der Mark für den totalen Triumph für Pata Honda.

Das in den Niederlanden stationierte Pata Honda-Team surft im Moment auf einer Erfolgswelle. Zuletzt in Assen gewann Jonathan Rea ein Superbike-Rennen und Michael van der Mark das Rennen der Supersport-WM. 

Der Rennsonntag in Imola war für Pata Honda noch glorreicher: Nicht nur beide Superbike-Rennen gewann das italienisch-niederländische Team, sondern stellte mit Lorenzo Zanetti und Michael van der Mark auch in der Supersport-WM die beiden Erstplatzierten. «Ein Tag an den wir uns lange erinnern werden», stellte Technik-Boss Pieter Breddels angesichts der Dominanz von Pata Honda fest.

Ein ganz spezieller Tag war es insbesondere für Lorenzo Zanetti. Unter dem Jubel seiner Landsleute auf den Tribünen fuhr der Italiener seinen ersten Sieg in der Supersport-WM ein. «Das war ein unglaubliches Wochenende. Mein Heimrennen zu gewinnen, ist fantastisch», stammelte der 26-Jährige. «Ich finde keine Worte, möchte nur allen für die Unterstützung danken. Ab Freitag hielt ich den Sieg für möglich, aber der Druck war enorm.»

Im Moment seines grössten Triumphs erinnerte sich Zanetti aber auch an die negativen Seiten dieses Sports und gedachte an seinen in Moskau 2013 tödlich verunglückten Landsmann. «Ich möchte diesen Sieg Andrea Antonelli widmen, er ist für ihn», sagte Zanetti traurig.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 28.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 28.10., 19:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:15, RTL Nitro
    Rush - Alles für den Sieg
  • Mi. 28.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:50, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi. 28.10., 21:15, Motorvision TV
    Dream Cars
» zum TV-Programm
7DE