Go Eleven: Gamarino Teamkollege von Dominic Schmitter

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Christian Gamarino bleibt für 2015 bei Go Eleven Kawasaki

Christian Gamarino bleibt für 2015 bei Go Eleven Kawasaki

Für die Superbike-WM sucht Go Eleven noch nach einem geeigneten Piloten, die Supersport-Abteilung wurde mit dem Schweizer Dominic Schmitter und Christian Gamarino besetzt.

Dominic Schmitter wurde bereits vor einer Woche als Supersport-Pilot 2015 im Team Go Eleven Kawasaki bestätigt, nun steht auch der zweite Pilot der Kawasaki ZX-6R fest: Teammanager Denis Sacchetti verlängerte wie erwartet den Vertrag von Christian Gamarino, der bereits seit vier Jahren für das italienische Team fährt.

Allerdings bekleckerte sich Gamarino 2014 nicht mit Ruhm, nur zwei Top-10-Ergebnisse beim Saisonauftakt auf Phillip Island sowie in Aragón kann der Italiener vorweisen und landete auf Rang 15 der Gesamtwertung. Der 20-Jährige stieg jedoch als Dritter der 2013 heiss umkämpften Superstock-600-EM auf. «Wir hatten Höhen und Tiefen», gibt Gamarino zu. «Das hat mich aber stärker gemacht, um 2015 um bessere Ergebnise zu kämpfen. Gegen Ende der Saison haben wir ein gutes Setup gefunden und ich konnte endlich lernen, wie man auf einem Supersport WM Motorrad schnell fährt. Jetzt weiss ich, wie ich all die Tools nutzen muss, um in dieser Meisterschaft den Unterschied auszumachen. IIm Winter werde ich ausserdem körperlich und mental viel trainineren. Das wird mein fünftes Jahr mit Go Eleven – das beste Team überhaupt!»

«Christian ist sehr talentiert und von seinem Kaliber gibt es in Italien nicht viele», meint Teammanager Denis Saccetti. «Für 2015 ist er bereit für die Herausforderung.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 25.01., 07:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Mo. 25.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo. 25.01., 09:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 25.01., 10:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mo. 25.01., 10:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 11:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 12:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 25.01., 13:10, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
5AT