Supersport-WM

Tod von Andrea Antonelli: Schandfleck Moskau 2013

Von - 17.01.2016 08:51

Vor drei Jahren verunglückte Andrea Antonelli in Moskau tödlich. An seinem Geburtstag erinnern wir uns an den sympathischen Italiener.

Es war einer der tragischsten Unfälle in der Geschichte der Superbike-WM, bei dem Andrea Antonelli 2013 sein Leben verlor. Am heutigen Sonntag wäre er 28 Jahre alt geworden.

Seine Fahrerkollegen halten die Erinnerung an den Italiener am Leben. Sein schrecklicher Unfall hat sich jedem ins Gedächtnis gebrannt, der seinerzeit vor dem TV gesessen hat – eigentlich um ein spannendes Rennen der Supersport-WM zu verfolgen: In der Gischt der Startrunde und bei strömendem Regen stürzte der damals 25-jährige Andrea Antonelli beim Meeting in Moskau 2013. Lorenzo Zanetti konnte dem auf der Strecke liegenden Italiener nicht ausweichen und traf ihn tödlich. Die Superbike-WM fiel in Schockstarre.

«Zu Beginn meiner Karriere war Andrea mein Orientierungspunkt», sagte der heutige MotoGP-Pilot Danilo Petrucci. «Wenn wir gegeneinander gefahren sind, gab es die natürliche Rivalität, aber auch viel Respekt und gegenseitige Wertschätzung. Wir teilten denselben Traum. Ich habe mit ihm gemeinsam auf dem Podium gestanden und möchte, wie er es tat, mit einem Lächeln an ihn erinnern.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Andrea Antonelli wurde nur 25 Jahre alt © Gold & Goose Andrea Antonelli wurde nur 25 Jahre alt

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 20.01., 08:45, Motorvision TV
High Octane
Mo. 20.01., 10:15, Hamburg 1
car port
Mo. 20.01., 12:10, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Mo. 20.01., 12:45, Motorvision TV
On Tour
Mo. 20.01., 15:25, Motorvision TV
Top Speed Classic
Mo. 20.01., 16:15, Hamburg 1
car port
Mo. 20.01., 17:15, ORF Sport+
Jänner Rallye, Highlights aus dem Mühlviertel
Mo. 20.01., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Mo. 20.01., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 20.01., 23:15, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm