Kevin Wahr bekommt Glenn Scott als Teamkollegen

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Glenn Scott hofft mit Lorini Honda auf bessere Ergebnisse

Glenn Scott hofft mit Lorini Honda auf bessere Ergebnisse

Der Deutsche Kevin Wahr wird 2016 in der Supersport-WM für das etablierte Team Lorini Honda starten. Der talentierte Nagolder erhält mit dem Australier Glenn Scott einen Teamkollegen.

Die Rollen bei Lorini Honda sollten klar verteilt sein, zumindest bei Saisonbeginn. Mit unterlegenen Honda-Material waren in der Supersport-WM 2015 sowohl Kevin Wahr als auch Glenn Scott unterwegs. Der Deutsche holte jedoch die besseren Ergebnisse. In Jerez holte Wahr Platz 9, im Regen von Magny-Cours als Sechster sein bestes Finish. Scott kann als beste Platzierung einen 13. Rang in Portimão vorweisen.

In der Supersport-WM 2015 war der 24-Jährige bei AARK Racing auf sich allein gestellt und freut sich auf den schnellen Deutschen als Teamkollegen. «Lorini Honda fährt schon viele Jahre auf Weltebene. Sie haben ein ungemeines Wissen in der Supersport WM und ich glaube, dass das für meine Saison 2016 ungeheuer wichtig wird», sagte Scott. «Ich habe schon genug Glück, dass ich dieses Jahr einen Teamkollegen haben werde – ich denke, dass das mein größter Vorteil sein wird, weil ich das bisher noch nie hatte. Das wird helfen, das Motorrad und meinen Fahrstil über die Saison hinweg zu verbessern.»

Für Lorini ist der Australier ein guter Deal. Scott erwies sich 2015 als zuverlässiger Pilot mit Potential - und er füllt die Kasse des italienischen Teams auf!

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 12.08., 18:31, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 18:50, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Mi. 12.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 12.08., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Sky Sport 2
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mi. 12.08., 20:30, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
17