Warum Brian Hsu (Kawasaki) nicht in Paris startete

Von Thoralf Abgarjan
Supercross
Brian Hsu trat nicht in Paris an

Brian Hsu trat nicht in Paris an

Kurzfristig musste Brian Hsu seine geplante Teilnahme am Supercross in Paris absagen, obwohl er in den Starterlisten genannt war. Das Team gab heute Entwarnung.

Das Supercross in Paris gilt als die hochkarätigste Supercross-Veranstaltung in Europa. Nur hier treten die Top-Stars der SX-Szene an. In diesem Jahr ging der amtierende Weltmeister Jason Anderson an den Start und wurde seiner Favoritenrolle mit eindrucksvollen Siegen an beiden Tagen auch voll gerecht.

Mit Brian Hsu erschien in der SX2-Klasse auch ein Deutscher in den Starterlisten. Hsu hatte 2016 bei diesem Rennen, das damals vorübergehend nach Lille umzog, mit einem Sieg eine glanzvolle Leistung abgeliefert.

Eine Schulterverletzung verhagelte ihm die gesamte Saison 2018. In Paris wollte der Deutsche erstmals für sein neues Team 'Bud Racing Kawasaki' antreten. Doch daraus wurde nichts. Hsu reiste zwar nach Paris an, verzichtete aber auf einen Start um seine Schulter nicht zu gefährden. «Die Schulter ist leider noch nicht bereit für Supercross», hieß es vom Team gegenüber SPEEDWEEEK.com.


Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 03.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 03.06., 19:25, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
Mi. 03.06., 19:40, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 03.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Mi. 03.06., 20:45, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 21:40, SPORT1+
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
Mi. 03.06., 22:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Mi. 03.06., 23:00, Eurosport
ERC All Access
Mi. 03.06., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 23:29, Eurosport
ERC All Access
» zum TV-Programm