Starke Vorsaison: Justin Brayton siegte auch in Turin

Von Johannes Orasche
Supercross
Turin-Sieger Justin Brayton

Turin-Sieger Justin Brayton

Honda-Ass Justin Brayton holte sich den Sieg beim Hallen-Supercross in Turin, der 34-Jährige bereitet sich intensiv auf die am 5. Januar 2019 in Anaheim/Kalifornien beginnenden US-Meisterschaft vor.

Für Justin Brayton laufen die Vorbereitungen auf die neue Supercross-Saison sehr erfolgreich. Der US-Amerikaner eroberte für Honda zunächst den Titel in der Australischen Supercross-Meisterschaft, danach folgte ein Podiumsplatz in Paris-Bercy hinter US-Meister Jason Anderson (Husqvarna). Anfang Dezember kürte er sich zum König von Genf.

Nun gewann der zweifache Familienvater am Ende seiner erfolgreichen Winter-Tournee auch noch das Supercross in Turin. Im Finale setzte sich der 34-jährige Routinier aus Fort Dodge gegen Landsmann Christian Craig durch

Brayton war in der abgelaufenen Supercross-Saison wegen dem Verletzungspech von Roczen und Cole Seely auf dem fünften Gesamtrang bester Honda-Fahrer.

Rang 3 sicherte sich in Turin der Franzose Christophe Martin, bester Italiener war Angelo Pellegrini.

Als Stargast war US-Held und Multimeister Ricky Carmichael nach Turin gekommen und fuhr auf einer Suzuki Demorunden. Besonders war in Turin der Startbereich: Das Gatter befand sich unter einem Balkon in den seitlichen Katakomben der Arena. So wurde für das Pistendesign mehr Platz gewonnen.

Die neue Supercross-Saison in den USA beginnt am 5. Januar in Anaheim.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 04.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 04.06., 20:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 04.06., 21:20, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Do. 04.06., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 04.06., 22:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 04.06., 22:15, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 04.06., 23:00, Eurosport
ERC All Access
Do. 04.06., 23:20, Motorvision TV
Rückspiegel
Do. 04.06., 23:27, Eurosport
ERC All Access
Do. 04.06., 23:45, Motorvision TV
Classic Races
» zum TV-Programm