Formel 1: Selbst Nico Hülkenberg war überrascht

KTM-Star Marvin Musquin: Vierter Saisonsieg

Von Matthias Dubach
Gewohntes Bild 2013: Marvin Musquin mit Champagner

Gewohntes Bild 2013: Marvin Musquin mit Champagner

Der Franzose siegte beim Supercross in Minneapolis erneut. Aber für den Titel braucht er Schützenhilfe in Las Vegas.

Marvin Musquin hat den Titelgewinn in der Ostküstenserie der amerikanischen 250-ccm-Supercross-Meisterschaft noch nicht abgeschrieben. Der Franzose aus dem KTM-Werksteam robbte sich im zweitletzten Rennen wieder bis auf fünf Punkte an Gesamtleader Wil Hahn (Honda) heran. Aber trotz seines vierten Saisonsiegs 2013 muss Musquin beim grossen Finale in Las Vegas im Mai auf Schützenhilfe hoffen.

Denn Hahn hielt den Schaden beim Rennen in Minneapolis mit Rang 2 in engen Grenzen. Der routinierte Honda-Pilot wurde bereits zum vierten Mal Zweiter und stand insgesamt bei allen Läufen auf dem Podest. Sollte Hahn auch in Las Vegas direkt hinter Musquin ins Ziel kommen, stünde der Honda-Pilot als Champion fest.

In Minneapolis demonstrierte Musquin erneut seine grossen Fortschritte. Der zweifache Motocross-MX2-Weltmeister führte von Beginn an, Hahn lag bereits nach drei Runden mit 5 sec im Hintertreffen. Nach zehn Runden waren es bereits 10 sec, der Franzose gewann ungefährdet. Rang 3 ging an Blake Wharton (Suzuki), womit das dominierende Trio dieser Saison auf dem Podest erneut unter sich war.

Der Deutsche Daniel Herrlein (Honda) erreichte erneut das Finale und holte Rang 13.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP: Sind böse Streithähne die besseren Helden?

Von Michael Scott
Nie gab es in der MotoGP so viele Sieganwärter wie heute. Im Gegensatz dazu hatte das «Goldene Zeitalter» ihre wenigen Helden, die alle zu Legenden wurden. Was ist uns lieber?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 12.07., 16:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 12.07., 16:45, Motorvision TV
    Rally Classic Mallorca
  • Fr. 12.07., 17:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 12.07., 18:10, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique
  • Fr. 12.07., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 12.07., 19:30, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 12.07., 20:55, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Fr. 12.07., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 12.07., 21:20, Motorvision TV
    EMX Quad European Championship
  • Fr. 12.07., 21:45, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
» zum TV-Programm
5