Supermoto-Auftakt in Saarbrücken

Von Markus Niegtsch
Supermoto
Markus Volz gewann die Gesamtwertung in Saarbrücken

Markus Volz gewann die Gesamtwertung in Saarbrücken

Endlich dröhnen die Motoren wieder, und es wird gedriftet, was das Zeug hält. Am Wochenende fiel in Saarbrücken der Startschuss zur Deutschen Supermoto Meisterschaft.

Im Rahmen der INTERMOTO fand auf dem Messegelände in Saarbrücken die Präsentation der offiziellen Klassen der Supermoto-DM und deren Rahmenprogramm statt.

Bei den Trainings und Rennen gab es nur für die Amateure Punkte. Wohl ein Grund dafür, dass lediglich sechs Profis aus den S-Klassen Saarbrücken den Vorzug vor dem sonnigen Süden gaben. Unter ihnen die Lokalmatadoren Dirk Spaniol (Hirzweiler) und Markus Volz (Dirmingen).

Schon im Training zeichnete sich ein Duell der beiden Saarländer ab. Angefeuert von den einheimischen Fans boten die zwei ein faszinierendes Rennen, bei dem die Führung mehrmals pro Runde wechselte. Vom Kampf der beiden Streithähne profitierte Jan Deitenbach, der Runde für Runde vom Vorsprung der beiden Führenden abknabberte. Auch wenn die Führung permanent wechselte, so war es doch Dirk Spaniol, der meist als Erster die Ziellinie überquerte. In der letzten Runde kam Volz (KTM) als Erster aus der Messehalle und bog mit einem hauchdünnen Vorsprung vor Spaniol (Suzuki) und dem inzwischen munter mitfightenden Deitenbach in die Zielkurve ein. Spaniol konnte jedoch besser herausbeschleunigen und Volz mit der Winzigkeit von 19/1000 sec auf der Ziellinie abfangen. Deitenbach wurde mit 2/10 sec Rückstand Dritter.

Dieses packende Duell drückte auch dem 2. Lauf seinen Stempel auf. Volz konnte den Holeshot vor Deitenbach und Spaniol für sich entscheiden und versuchte sich abzusetzen. Spaniol konterte aber, und die beiden fuhren Deitenbach einige Meter davon. Der Kampf um die Führung nahm an Intensität zu, bis hin zum Blockpass und dem Austausch von Lackpartikeln, es blieb aber stets fair. Zwei Runden vor Schluss brannte Volz seine schnellste Zeit in die 1,25 km lange Strecke und konnte sich leicht absetzen. Aber auch jetzt konnte Spaniol nachlegen und ging als Führender in die letzte Runde. Und auch dieses Mal kam Volz als Erster aus der Messehalle, konnte aber seinen Vorsprung halten und ging mit einem Vorsprung von 1/10 sec vor Spaniol über die Ziellinie und sicherte sich somit den Gesamtsieg. Deitenbach holte wiederum auf und wurde mit 4/10 Rückstand Dritter.

 
Resultate Supermoto Saarbrücken/D:

1. Lauf:

1. Dirk Spaniol (D), Suzuki
2. Markus Volz (D), KTM
3. Jan Deitenbach (D), Suzuki
4. Marc Buchner (D), Yamaha
5. Yves Lindegger (CH), Yamaha

2. Lauf:

1. Volz
2. Spaniol
3. Deitenbach
4. Buchner
5. Daniel Casoli (LUX), Honda

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 10:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 19.01., 11:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 19.01., 12:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 19.01., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 19.01., 14:30, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di. 19.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 15:00, OKTO
    Mulatschag
  • Di. 19.01., 15:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
7DE