Supermoto-ÖM: Gutes Wochenende für Hanson Schruf

Von André Weber
Schruf auf dem Weg zu Platz zwei in Rechnitz

Schruf auf dem Weg zu Platz zwei in Rechnitz

Husaberg-Pilot Hanson Schruf nahm vom vierten Wochenende der Supermoto-ÖM in Rechnitz einen sechsten und zweiten Platz mit nach Hause.

Erfolgreich verlief das vierte Rennwochende der Supermoto-ÖM in Rechnitz für den ehemaligen österreichischen Supermoto-Staatsmeister und Vize-Europameister Hanson Schruf. Auf der engen und winkligen Strecke in der Speed Arena im Burgenland konnte der Niederösterreicher auf den vierten und zweiten Platz in der hubraumoffenen Klasse S2 fahren.

Im ersten Lauf lag für Schruf sogar noch mehr drin. Von Platz vier gestartet reihte sich der Husaberg-Pilot gleich nach dem Start hinter Heino Meusburger und Andreas Rothbauer auf Platz drei ein. Rundenlang setzte Schruf den zweitplatzierten Rothbauer unter Druck, doch in der neunten Runde stürzte Schruf: «Ich habe auf die Strecke gewirbelten Kies übersehen, die Haftung am Vorderrad verloren und bin gestürzt», erklärte der Niederösterreicher nach dem Rennen. Schruf verlor drei Plätze, setzte aber die Fahrt fort. Auf der engen Strecke konnte er aber bis zum Rennende keine Position mehr gutmachen und wurde Sechster.

Auch im zweiten Rennen konnte sich Schruf gleich nach dem Start hinter Leader Rothbauer und Uros Nastran setzen, fand aber am vor ihm liegenden Slowenen keinen Weg vorbei. Sowohl Nastran wie auch Schruf profitierten dann von einem Sturz von Führenden Rothberger, Nastran erbt die Spitze vor Schruf. Mit der schnellsten Rennrunde versucht Schruf noch Nastran unter Druck zu setzen, kann Ihm aber bis zum Ziel nicht mehr gefährlich werden.

«Jetzt haben wir erst einmal vier Wochen Pause bis zum nächsten Rennen in Wiener Neustadt Anfang September», sagte Schruf nach dem Podiumsplatz im zweiten Lauf. «Wir nutzen die Zeit um einige neue Teile für die Husaberg zu testen, die uns hoffentlich noch einen Schritt nach vorne bringen.»

Ergebnis S2 Lauf 1:
1. Heino Meusburger (AUT)
2. Andreas Rothbauer (AUT)
3. Rudolf Bauer (AUT)

Ergebnis S2 Lauf 2:
1. Uros Nastran (SLO)
2. Hanson Schruf (AUT)
3. Heinz Hochreiter (AUT)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 08.08., 23:40, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2022
  • Di.. 09.08., 00:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 09.08., 01:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 09.08., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 09.08., 02:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 09.08., 02:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 09.08., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 09.08., 04:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 09.08., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 09.08., 05:25, Motorvision TV
    Car History
» zum TV-Programm
3AT