James Stewart noch nicht beunruhigt

Von Harald Englert
Supercross-WM
2012 noch kein Top-Ergebnis: James Stewart.

2012 noch kein Top-Ergebnis: James Stewart.

Der Yamaha-Superstar konnte bei den ersten beiden Rennen zur Supercross-WM noch nicht glänzen.

James Stewart ist einer der ganz heissen Favoriten auf den Sieg in der Supercross-WM. Der Amerikaner gilt als der schnellste Pilot im Feld, doch der 26-Jährige blieb auch bei den ersten beiden Rennen seinem Ruf als Sturzpilot treu.

Beim Auftakt-Rennen in Anaheim/USA lag der Afroamerikaner schon klar auf Podiumskurs, ging jedoch kurz vor dem Ziel zu Boden und musste sich schliesslich mit Rang 6 zufrieden geben.

In Phoenix/USA bei der zweiten WM-Runde kämpfte der Superstar mit einem völlig misslungenen Start und beendete die erste Runde im Finale ausserhalb der besten 15. Zwischenzeitlich auf Rang 6 nach vorn gefahren, fiel Stewart erneut zurück und kam bis zum Ende nicht mehr über Rang 8 hinaus.

«Das war ein wirklich schwieriger Tag», kommentierte der Yamaha-Pilot enttäuscht. «Ich war in der Woche vor dem Rennen krank und fühlte mich ziemlich schwach. Aber ich bin wegen der bisherigen Ergebnisse nicht beunruhigt. Wir haben noch viele Rennen vor uns, und ich hoffe, dass ich meine JGR/Toyota Yamaha schon am kommenden Wochenende in LA aufs Treppchen stellen kann.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Fr. 05.06., 13:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Fr. 05.06., 14:00, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Fr. 05.06., 15:50, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Fr. 05.06., 17:50, Motorvision TV
Classic Races
Fr. 05.06., 18:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm