Ken Roczen (Suzuki): «Speed und Fitness stimmen»

Von Thoralf Abgarjan
Ken Roczen kam in San Diego auf Rang 6 ins Ziel

Ken Roczen kam in San Diego auf Rang 6 ins Ziel

Nach 2 von 17 Läufen liegt Ken Roczen (Suzuki) auf Rang 6 der Supercross-WM. Am kommenden Wochenende will der Deutsche seinen Speed auf der Strecke in Resultate umsetzen.

Auch in San Diego musste sich Ken Roczen (Suzuki) nach einem Fehler aus dem Mittelfeld nach vorn arbeiten.

Am Ende kam Roczen auf Platz 6 ins Ziel. Im WM-Zwischenklassement liegt der Thüringer nach 2 von 17 WM-Läufen auf einem enttäuschenden 6. Platz.

«Ich habe wirklich hart an meinen Starts gearbeitet. Nun müssen wir weiter an der Zuverlässigkeit arbeiten. Es gibt einige Ideen, um diesen Punkt zu verbessern. Im Finale von San Diego (Kalifornien) lag ich auf Rang 3 und fühlte mich gut auf der Strecke. Ich war schnell unterwegs und fühlte mich stark, doch ich beging einen Fehler, kam von der Strecke ab und ging zu Boden. So musste ich mich erneut aus dem Mittelfeld nach vorn kämpfen und beendete das Rennen nur auf Rang 6.»

An diesem Wochenende geht die Supercross in Anaheim in ihre dritte WM-Runde.

Ken Roczen bleibt zuversichtlich: «Wir müssen jetzt einige Dinge auch auf der Strecke umsetzen. Es mangelt weder an Speed noch an Fitness. Ich bin natürlich sauer, dass ich nicht weiter vorn ins Ziel gekommen bin, aber ich denke, ich sollte trotzdem die Ruhe bewahren. In San Diego hat uns ein kleiner Fehler weit zurückgeworfen. Wir müssen nun nach vorn schauen und uns auf die kommenden Rennen konzentrieren.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 28.10., 19:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 28.10., 19:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Do.. 28.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 28.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 28.10., 21:35, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Do.. 28.10., 21:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 28.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 28.10., 22:02, Eurosport
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 28.10., 23:10, Motorvision TV
    Goodwood 2020
» zum TV-Programm
2DE