Tim Reeves: TT-Sieg mit Hilfe von Klaus Klaffenböck?

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy
Tim Reeves (re.) mit Beifahrer Mark Wilkes

Tim Reeves (re.) mit Beifahrer Mark Wilkes

Mit Tim Wilkes im Boot und der Unterstützung von Klaus Klaffenböck hofft Multi-Weltmeister Tim Reeves auf weitere Erfolge bei den Rennen zur Tourist Trophy auf der Isle of Man.

Vor vier Jahren gewann Tim Reeves mit dem erfahrenen Daniel Sayle das erste Seitenwagen-Rennen, seither waren dritte Plätze das höchste der Gefühle. Vor allem technische Probleme an seinem Gespann verhinderten weitere Erfolge des ehrgeizigen Briten.

Mit der Unterstützung von Klaus Klaffenböck, selbst 2010 und 2011 drei Mal auf der Insel Man siegreich, und einem neuen Beifahrer an seiner Seite soll es dieses Jahr klappen. Obwohl Mark Wilkes noch nie ein Rennen auf dem über 60 Kilometer langen Mountain Course bestritten hat, glaubt Reeves an seine Chance gegen die Favoriten Ben und Tom Birchall, Dave Molyneux/Dan Sayle oder John Holden/Lee Cain bestehen zu können.

«Mark und ich haben 2015 bereits das Southern 100 gewonnen. Auch auf dieser anspruchsvollen Strecke ist er davor noch nie gefahren. Seine Stärke ist, dass er sich schnell neuen Gegebenheiten anpassen kann», ist Reeves von den Fähigkeiten seines Beifahrers, mit dem er bereits in der britischen Meisterschaft erfolgreich unterwegs war, überzeugt. «Mark war auch schon auf der Insel Man und hat sich den Kurs ganz genau angesehen.»

«Ich bin erleichtert, dass ich die Zusammenarbeit mit Klaus Klaffenböck und seinem Team Klaffi Racing Honda fortsetzen kann. Letztes Jahr kam der Vertrag erst sehr knapp vor der Tourist Trophy zustande», so der mehrfache Seitenwagen-Weltmeister. «Von seiner Erfahrung, die er in seiner langen Karriere gesammelt hat, kann selbst ich viel profitieren. Wenn wir ohne Probleme durch die Trainingswoche kommen, halte ich Top-3-Resultate für möglich.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
7DE