Tourist Trophy

Neuer Zeitplan wegen anhaltend schlechten Wetters

Von Helmut Ohner - 31.05.2019 09:31

Bereits vier Mal musste dieses Jahr das Training zur Tourist Trophy abgesagt werden. Bei Regen und schlechter Sicht wäre es einfach zu gefährlich gewesen. Nun wurden die ersten Rennen von Samstag auf Sonntag verschoben.

Bereits am vergangenen Samstag musste die erste Trainingssitzung auf Sonntag verschoben werden. Obwohl die äußeren Bedingungen nicht optimal waren, konnten die Rennfahrer ihre ersten Runden auf dem berühmt berüchtigten Snaefell Mountain Course drehen und die Newcomer erste Eindrücke von der über 60 Kilometer langen Strecke sammeln.

Dauerregen, eine niedrige Wolkendecke, die den Start des Rettungshubschraubers verhindern, und schlechte Sicht auf der sogenannten Mountain Mile ließen auch am Montag, Mittwoch sowie gestern Donnerstag aus Sicherheitsgründen kein Training zu.
Vor allem für die Superbike-Piloten ist es eine prekäre Situation.

Derzeit wäre zum Beispiel Peter Hickman, der am Sonntag noch bei der BSB in Donington im Einsatz war und deswegen das erste Qualifying versäumt hatte, gar nicht qualifiziert, weil er am Dienstag wegen technischer Probleme an seiner BMW keine einzige Runde drehen konnte.

Nach der vierten Absage sah sich Rennleiter Gary Thompson gezwungen, die ursprünglich für Samstag, dem 1. Juni angesetzten Rennen der Klassen Superbike und Seitenwagen, auf Sonntag zu verschieben, um den Rennfahrern den Samstag die Gelegenheit zu geben, weitere für die Abstimmung der Motorräder wichtige Trainingskilometer abzuspulen.

Geänderter Zeitplan (MESZ)
Samstag, 1. Juni 2019
12:40 Uhr: Superbike/Superstock/Supersport/Newcomer
14:10 Uhr: Seitenwagen
15:50 Uhr: Supersport/Lightweight/Newcomer
16:45 Uhr: Seitenwagen
17:10 Uhr: Superbike/Superstock
17:30 Uhr: TT Zero
Sonntag, 2. Juni
14:30 Uhr: Rennen Klasse Superbike (6 Runden)
16:50 Uhr: Rennen Seitenwagen 1 (3 Runden)

Vier Trainingssitzungen mussten bereits wegen Regens abgesagt werden © iomtt.com Vier Trainingssitzungen mussten bereits wegen Regens abgesagt werden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 20.02., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 20.02., 23:15, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Do. 20.02., 23:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 20.02., 23:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 00:30, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - OTR SuperSprint 1. Lauf
Fr. 21.02., 01:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 03:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 05:10, Motorvision TV
High Octane
Fr. 21.02., 05:15, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
58