Julian Trummer: Mit TC Racing beim Manx Grand Prix

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy
Bei einem Besuch auf der Insel Man konnte sich Julian Trummer einen ersten Eindruck von der Strecke verschaffen. Im August wird er als erster Steirer am Manx Grand Prix teilnehmen.

Ende des vergangenen Jahres bestritt Julian Trummer in Frohburg sein erstes Straßenrennen. Der Steirer war sofort Feuer und Flamme für diese Art von Motorradrennen. «Als kleiner Bub habe ich einen Bericht über die Rennen auf der Insel Man gelesen. Seither habe ich davon geträumt, selbst einmal dort zu fahren, ohne wirklich daran zu glauben, dass sich eines Tages dieser Traum verwirklichen lassen könnte.»

Über Umwege erfuhr Trummer, dass das TC Racing Team Fahrer für den Manx Grand Prix sucht. Schnell war Kontakt zu Teamchef Michael Charnock hergestellt. Der rührige Manxman organisierte über Jim Hunter vom Monx Motor Cycle Club die Einladung zum «Newcomer Weekend» auf die Insel Man, damit sich der 24-jährige Projektleiter einen ersten Eindruck von Team und Strecke verschaffen kann.

«Michael ist schon lange im Geschäft und kann auf zahlreiche Erfolge zurückblicken. In der Vergangenheit sind schon Fahrer wie der zweifache TT-Sieger Cameron Donald und der ehemalige Grand-Prix-Pilot Robbin Harms für ihn gefahren. Wir sind uns rasch einig geworden. Ich werde auf einer Honda CBR600RR in der Klasse Newcomer A und Senior an den Start gehen.»

Der Steirer erhielt die Möglichkeit, zusammen mit Charnock und dem portugiesischen Piloten Nuno Caetano im Auto einige Runden auf dem berühmt-berüchtigten Mountain Course zu drehen. «Die Strecke ist schon heftig», zeigte sich Trummer schwer beeindruckt. «Seit Monaten sehe ich mir On-Board-Aufnahmen an, doch erst wenn man den Kurs selbst befährt, sieht man zum Beispiel, wie steil die Straße nach Bray Hill abfällt.»

Als Vorbereitung auf den Manx Grand Prix hat sich Trummer auch bei der IOEM Superstock 600 eingeschrieben. «Ich werde mit einer Yamaha R6, die von Gernot Hofer aufgebaut wird, an den Start gehen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 22.04., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 22.04., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Do.. 22.04., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 22.04., 21:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Do.. 22.04., 21:45, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do.. 22.04., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 22.04., 22:10, N-TV
    Super-Maschinen - Der E-Rennwagen
  • Do.. 22.04., 22:30, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do.. 22.04., 23:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 22.04., 23:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
2DE