Ken Roczen (Honda) über den verpassten Sieg

Von Thoralf Abgarjan
US-Motocross 450

Nur wegen einer Krankheit hatte Ken Roczen (Honda) beim 11. Lauf zur Lucas Oil Pro Motocross Championship im zweiten Lauf Probleme und verpasste den Tagessieg trotz Punktgleichheit mit Eli Tomac (Kawasaki).

«Der erste Lauf war großartig», erklärte Ken Roczen (Honda) nach seinem knapp verpassten Sieg in Budds Creek. «Ich hatte ein gutes Duell mit Marvin Musquin fast über den gesamten ersten Lauf. 5 Runden vor Schluss habe ich einen Zwischenspurt eingelegt, um mich abzusetzen, aber Marvin konnte dranbleiben. Am Ende behielt ich die Nase vorn zum Laufsieg.»

Im zweiten Lauf führte der Deutsche erneut, doch Meisterschafts-Leader Eli Tomac, der im ersten Rennen Platz 3 belegte, zog vorbei zum Laufsieg. Roczen wurde danach noch von Blake Baggett (KTM) abgefangen. Tomac und Roczen waren punktgleich, doch Tomac wurde wegen des besseren zweiten Laufs zum Tagessieger erklärt.

«Der mögliche Tagessieg lag in meinen Händen, aber nach der Hälfte des zweiten Laufs verließen mich die Kräfte, weil ich seit Wochenmitte krank war. Am Vormittag ging es mir noch gut, aber im letzten Rennen war ich total entkräftet und musste Tomac und Baggett vorbeiziehen lassen. Leider habe ich damit auch den Tagessieg knapp verpasst, aber ich konnte die Rennstrecke unbeschadet ohne Verletzungen verlassen. Ich will gewinnen und bleibe ein Siegertyp

Am kommenden Wochenende findet in Ironman das Finale der US-Outdoors statt. An gleicher Stelle hat Jeffrey Herlings im letzten Jahr die gesamte versammelte US-Elite düpiert und bei seinem ersten US-Debüt prompt gewonnen.


siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Corona-Katastrophe: Die Verunsicherung ist gross

Von Günther Wiesinger
Die Verunsicherung der Menschen in der Corona-Pandemie ist gross: Denn die Fachleute widersprechen sich, was die Bedrohung durch den Virus SARS-CoV-2 angeht – sogar bei der Nützlichkeit von Masken.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 07.04., 18:15, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 07.04., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Di. 07.04., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 07.04., 18:45, Motorvision TV
Bike World
Di. 07.04., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Di. 07.04., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 07.04., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Di. 07.04., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 07.04., 22:30, Eurosport
Motorsport
Di. 07.04., 23:00, ORF Sport+
FIA Formel E: Best of Saudi Arabien, Chile, Mexiko und Marakkesch
» zum TV-Programm
185