Ken Roczen (Suzuki) startet mit Startnummer 1

Von Thoralf Abgarjan
Ken Roczen wird bei den US-Outdoors mit der Startnummer 1 antreten

Ken Roczen wird bei den US-Outdoors mit der Startnummer 1 antreten

Erstmals wird Ken Roczen zur Saisoneröffnung der US-Outdoors in Hangtown mit der Startnummer 1 des Titelverteidigers ausrücken. Ob sie ihm Glück bringen wird?

Zum «press day» am Vortag der Saisoneröffnung der 2015 Lucas Oil Pro Motocross Championship stieg Titelverteidiger Ken Roczen nicht auf seine Suzuki, auf der erstmals die Startnummer 1 prangt.

Seine Fußverletzung aus der Supercross-WM hat sich als viel langwieriger herausgestellt als befürchtet. Zwar trainiert der Deutsche seit einiger Zeit wieder auf dem Motorrad, aber in Hangtown bremste ihn zusätzlich ein nicht näher beschriebenes Rückenproblem ein, weshalb er seine Suzuki am Freitag unter dem Zelt stehen ließ. Er versicherte aber, am Samstag zu den Rennen antreten zu können.

Der Armbruch von Trey Ca­nard, den er sich Ende Februar in Detroit zugezogen hatte, ist noch nicht verheilt. Der Pechvogel kann in Hangtown nicht starten.

KTM Testfahrer und Blitzstarter Andrew Short muss seine Knieverletzung weiter auskurieren und ist gezwungen, ebenfalls weiter zu pausieren.

Nach seinem überlegenen Sieg der Supercross WM, wird Ryan Dungey mit gestärktem Selbstvertrauen in die Outdoor-Saison starten. Sein Arbeitsgerät, die KTM 450 SX-F, lobte zuletzt auch Weltmeister Antonio Cairoli in den höchsten Tönen und veranlasste ihn zum Umstieg. Die neue KTM ?entwickelt einen derartigen Druck aus dem unteren Drehzahlbereich, dass selbst der Sizilianer davon Muskelkater bekam.

Eines ist klar: Die Orangenen sind heiß und hungrig auf den Outdoors-Titel.

Aber auch die Honda-Mannschaft wird mit Eli Tomac und Co­le See­ly nichts unversucht lassen, Roczen den Titel zu entreißen.

Gespannt sein darf man auf den Auftritt von Christophe Pourcel, der neben Jason Anderson die Speerspitze des Husqvarna-Teams bildet.

Aus der MX2-Klasse gibt es auch einige Neuigkeiten: Der Schweizer Arnaud Tonus ist nach seinen Problemen während der Supercross-Saison weiterhin nicht fit und wird in Sacramento nicht antreten.

Der französische SX-Ostküstenmeister Marvin Musquin wird mit gestärktem Selbstvertauen versuchen, Titelverteidiger Jeremy Martin zu schlagen. Jus­tin Bog­le hatte nach seinem Titelverlust ?das East-West-Shootout zugunsten der Outdoors-Vorbereitung ausgelassen.

Supercross-?Westküsten-Champion Cooper Webb ?ist wegen der in Las Vegas zugezogenen Fußverletzung in Trainingsrückstand. 

Die Karten werden also morgen in Hangtown neu gemischt. Die Lucas Oil Pro Motocross Championship wird über 12 Runden ausgetragen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 26.10., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 06:21, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 06:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 06:42, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 06:51, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 06:59, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 07:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 07:20, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 07:26, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 07:44, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE