Highpoint: Aaron Plessinger übernimmt die Führung

Von Thoralf Abgarjan
US-Motocross 250
Aaron Plessinger übernahm in Highpoint die Meisterschaftsführung

Aaron Plessinger übernahm in Highpoint die Meisterschaftsführung

Mit einem Doppelsieg in Highpoint übernahm Aaron Plessinger (Yamaha) die Führung in der Lucas Oil Pro Motocross Championship der 250er Klasse. Der Franzose Dylan Ferrandis (Yamaha) glänzte bei seinem Comeback.

4. Lauf zur Lucas Oil Pro Motocross Championship in in Highpoint (Pensylvania): Mit Siegen in beiden Läufen setzte sich Aaron Plessinger (Yamaha) an die Spitze der US-Outdoors in der 250er Klasse. Allerdings profitierte der Yamaha-Pilot von einem technischen Ausfall des bisherigen Spitzenreiters Jeremy Martin (Honda) im zweiten Lauf.

Justin Cooper (Yamaha) gewann beide Starts, doch im ersten lauf übernahm Aaron Plessinger noch in der ersten Runde die Führung und schaute danach nicht zurück. Der als Tabellenführer mit dem 'red plate' angereiste Jeremy Martin (Honda) stürzte zu beginn des Rennens und arbeitete sich noch bis auf Platz 2 vor.

Im zweiten Lauf gewann Cooper erneut den Start, doch Jeremy Martin übernahm noch in der ersten Runde die Führung, die er bis in Runde 8 auf 12 Sekunden ausbaute, bevor die Defekthexe zuschlug. Plessinger musste sich nach mäßigem Start erst von Platz 5 an die Spitze zurückkämpfen.

Gelungenes Comeback von Dylan Ferrandis
Der französische Ex-WM-Pilot Dylan Ferrandis (Yamaha) feierte in Highpoint nach langer Verletzungspause auf Platz 4 der Gesamtwertung ein gelungenes Comeback.

Ergebnis Highpoint 250cc
1. Aaron Plessinger (USA), Yamaha, 1-1
2. Austin Forkner (USA), Kawasaki, 4-2
3. Justin Cooper (USA), Yamaha, 3-4
4. Dylan Ferrandis (FRA), Yamaha, 8-3
5. RJ Hampshire (USA), Honda, 7-7
6. Shane McElrath (USA), KTM, 9-6
7. Jordon Smith (USA), KTM, 5-10
8. Alex Martin (USA), KTM, 12-5
9. Brandon Hartranft (USA), Yamaha, 11-8
10. Jeremy Martin (USA), Honda, 2-33
...
16. Chase Sexton (USA), Honda, 10-38
17. Joey Savatgy (USA), Kawasaki, 6-34
...
DNS: Zach Osborne (USA), Husqvarna, 13-7

Meisterschaftsstand nach 4 von 12 Rennen:
1. Aaron Plessinger, 171
2. Jeremy Martin, 151 (-20)
3. Alex Martin, 141 (-30)
4. Justin Cooper, 136 (-35)
5. Austin Forkner, 115 (-56)
6. Zach Osborne, 105 (-66)
7. Jordon Smith, 104 (-67)
8. RJ Hampshire, 100 (-71)
9. Shane McElrath, 91 (-80)
10. Chase Sexton, 87 (-84)
11. Joey Savatgy, 83 (-88)
...
17. Dylan Ferrandis, 33 (-138)


siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 01.04., 13:05, Motorvision TV
Classic
Mi. 01.04., 14:00, Eurosport 2
Rallye: Rallye Dakar
Mi. 01.04., 14:30, Eurosport 2
Rallye: Rallye Dakar
Mi. 01.04., 15:00, ORF Sport+
Rallye Weltmeisterschaft
Mi. 01.04., 15:50, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Mi. 01.04., 16:15, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix Italien 1984
Mi. 01.04., 16:15, Hamburg 1
car port
Mi. 01.04., 16:40, Motorvision TV
Top Speed Classic
Mi. 01.04., 17:10, Motorvision TV
Racing Files
Mi. 01.04., 17:10, Motorvision TV
Racing Files
» zum TV-Programm
114