Christian Craig (Honda) siegt in Glendale

Von Thoralf Abgarjan
US-Supercross Lites West
Christian Craig auf dem Siegerpodium in Glendale

Christian Craig auf dem Siegerpodium in Glendale

GEICO-Honda-Pilot Christian Craig feierte in Glendale (Arizona) seinen ersten Supercross-Sieg. Cooper Webb stürzte, konnte aber dennoch die Tabellenführung an der Westküste zurückerobern.

«I will be back next week», erklärte Yamaha-Star Cooper Webb nach seinem Ausfall und dem Verlust der Tabellenführung in Oakland vor einer Woche.

Die Besonderheit des neuen Kurses von Glendale bestand darin, dass sich ein Streckenteil außerhalb des Stadions befand.

Cooper Webb startete nicht optimal in das Finale, musste sich im Verlaufe des Rennens nach vorn arbeiten, beging dabei einen Fehler, stürzte und büßte viel Zeit ein. Am Ende holte er zwar auf, konnte aber den ersten Sieg von Christian Craig nicht verhindern.

Webb beendete das Finale auf Platz 2. Das genügte aber, um die Führung in der Gesamtwertung an der Westküste wieder zu übernehmen.

Christian Craig feierte den ersten Triumph seiner Karriere.

Husqvarna-Werksfahrer Zach Osborne stürzte und verletzte sich dabei den Arm.

Alle Einzelheiten über das 250SX-Finale von Glendale (Arizona) erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Decotis gewinnt den Start vor Craig, Oldenburg, Alldridge , Webb und Savatgy.

2. Runde:
Osborne stürzt und hat sich offenbar am Arm verletzt. Webb hat bereits Rang 4 erreicht.

3. Runde:
Webb hat Rang 3 erreicht. Nun hat er James Decotis in Schlagdistanz.

4. Runde:
Webb liegt bereits auf Platz 2. Christian Craig führt mit 3 Sekunden Vorsprung, Savatgy liegt auf P4.

5. Runde:
Webb verkürzt den Abstand auf 2 Sekunden.

7. Runde:
Webb ist am Hinterrad von Craig.

8. Runde:
Craig fährt um sein Leben und schlägt Webb die Tür zu, dieser muss zurückstecken.

9. Runde:
Webb geht beim Angriff auf Craig in einer Rechtskehre zu Boden. Zu seinem Glück läuft seine Yamaha noch, aber Craig kann sich dadurch 6 Sekunden absetzen.

10. Runde:
Webb fährt wie entfesselt, um seinen Fehler wettzumachen, doch ihm geht die Zeit aus.

Noch 4 Runden:
Die Überrundungen beginnen. Webb fährt weiter wie entfesselt.

Noch 3 Runden:
Webb kann den Führenden nicht mehr erreichen, ihm geht die Zeit aus.

Noch 2 Runden:
Craig fährt seinem ersten Sieg entgegen!

Letzte Runde:
Webb kommt auf 2 Sekunden an Craig heran, aber er kann den GEICO-Honda-Piloten an der Spitze nicht mehr abfangen.

Ergebnis 250SX Glendale:

1. Christian Craig (USA), Honda
2. Cooper Webb (USA), Yamaha
3. Joey Savatgy (USA), Yamaha

SX-West Meisterschaftsstand nach 5 Läufen:

1. Cooper Webb, 98
2. Joey Savatgy, 98
3. Christian Craig, 87

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 29.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 29.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 29.10., 20:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 21:15, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 29.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 29.10., 22:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 22:55, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 29.10., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 00:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Fr. 30.10., 00:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
7DE