Keine WM 2011 in Monte Carlo

Von Toni Hoffmann
WRC
Mikko Hirvonen gewann in diesem Jahr in Monte Carlo

Mikko Hirvonen gewann in diesem Jahr in Monte Carlo

Im nächsten Jahr feiert die Rallye Monte Carlo ihren 100. Geburtstag, allerdings nicht als WM-Auftakt, sondern erneut als Eröffnung der Intercontinental Rally Challenge.

Die FIA ist mit ihren Versuchen gescheitert, den Automobile Club de Monaco zu einer Rückkehr in die Rallye-WM zu bewegen. Auch die Intervention des FIA-Präsidenten Jean Todt brachte nicht die Wende, obwohl man in Paris hoffte, dass gerade der 100. Geburtstag ein Grund wäre, diesen in der Rallye-WM zu feiern. Die Organisatoren dachten nicht daran. Die bekannteste Rallye der Welt wird wie in den beiden letzten Jahren wieder die Intercontinental Rallye Challenge eröffnen, so steht es in einem ACM-Statement.

«Der Automobil Club von Monaco freut sich anzukündigen, dass die 79. Rallye Monte Carlo vom Mittwoch, 19. Januar 2011, bis Samstag, 23. Januar, stattfinden und erneut den Auftakt zur Intercontinental Rally Challenge bilden wird», so das kurze Statement der Monegassen.

Die Streckenführung gleicht der von 2010 mit dem ersten Tag in der Ardèche, den zweiten Tag in der Drôme-Region. Auf der letzten Etappe nach Monaco steht von Freitag auf Samstag wieder die «Nacht der langen Messer» mit der zweimaligen Passage des Col de Turini an. 13 Prüfungen, von denen einige zweimal passiert werden, über 324 km sind die sportlichen Kriterien.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 04.12., 21:20, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 04.12., 21:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 21:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 22:15, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 04.12., 23:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 23:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 23:45, Motorvision TV
    Andros E-Trophy
  • Fr. 04.12., 23:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Sakhir 2020
  • Sa. 05.12., 00:05, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
» zum TV-Programm
6DE