Citroën: Räikkönen soll bleiben

Von Toni Hoffmann
WRC
Räikkönen erzielte in Trier seine erste Bestzeit

Räikkönen erzielte in Trier seine erste Bestzeit

Geht es nach dem Wunsch von Citroën-Motorsportchef Olivier Quesnel, soll Kimi Räikkönen auch 2011 bleiben.

Kimi Räikkönen hat einige Befürworter, so auch Tommi Mäkinen, die ihn bitten, auch 2011 in der Rallye-WM zu bleiben. Nun hat sich auch sein Motorsportchef Olivier Quesnel zu diesem Thema geäussert, weil Räikkönen seinen Vertrag mit Citroën für ein weiteres Jahr noch nicht verlängert hat.

«Wir alle mögen Kimi und wir möchten ihn auch im nächsten Jahr bei uns haben. Wir würden uns sehr freuen, wenn er bei uns bliebe», so Quesnel, der zudem gestand, bislang noch nicht mit dem Fahrer oder dessen Manager über die Zukunft gesprochen zu haben. «Ich war vier Tage in Deutschland, aber wie haben darüber nicht gesprochen. Ich habe gehört, dass er darüber mit uns reden wollte, aber wir kamen nicht dazu.»

«Bislang habe diese Saison sehr genossen. Es wäre nicht schlecht, zu bleiben, um das Beste daraus zu machen, was ich bisher gelernt habe, aber bislang ist nichts bestätigt», erklärte der so Umworbene.

Nach den ersten zwei der vier Asphalt-Rallyes in diesem Jahr glaubt Quesnel bei den beiden nächsten Asphalt-Runden in Frankreich und Spanien an eine Steigerung von Räikkönen. «Ich denke, er kann dort unter die besten Fünf fahren», so Quesnel.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Rennen
  • Di. 20.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 12:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
  • Di. 20.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 14:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 14:00, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Di. 20.10., 14:35, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Di. 20.10., 15:10, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • Di. 20.10., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
6DE