Tänak: «Ich fühle ich mich jeden Tag besser»

Von Toni Hoffmann
WRC
Weltmeister und Vorjahressieger Ott Tänak

Weltmeister und Vorjahressieger Ott Tänak

Der amtierende Weltmeister Ott Tänak sorgte bei der Rallye Monte Carlo sehr früh für den ersten Horror-Crash des Jahres, den er und Martin Järveoja überraschend gut überstanden.

Ott Tänak scheint aus seinem Fahrfehler, der auf der vierten Prüfung der Rallye Monte Carlo bei seiner Jungfernfahrt in Hyundai i20 WRC zu einem richtigen Horror-Unfall geführt hatte, seine Lektion gelernt zu haben. Er fühlt sich seitdem von Tag zu Tag besser und glaubt für den verkürzten zweiten WM-Lauf im kaum winterlichen Schweden fit zu sein.

«Seit Monte Carlo geht es mir jeden Tag besser. Wir haben unsere Lektion gut gelernt und wissen, dass wir uns in jedem neuen Bereich mehr denn je konzentrieren müssen», erklärte Tänak, der 2019 in Schweden im Toyota Yaris WRC gewonnen hatte.

Der Titelverteidiger muss in Schweden nach nur einem Testtag im Hyundai i20 WRC schnell seinen Rhythmus und auch sein Limit finden. Dennoch wird er versuchen müssen, Monte Carlo und seinen Fehler vergessen zu lassen und deswegen seine Messlatte in Schweden höher legen. Sein Vorjahressieg verpflichtet zudem.

«Die Rallye Schweden ist eine besondere Rallye, speziell dann, wenn Schnee liegt und die Pisten vereist sind», führte Tänak weiter aus. «Der Grip mit dem Spikereifen ist extrem hoch und vermittelt ein gutes Gefühl. Es wird wichtig sein, sich Schritt für Schritt nach vorne zu kämpfen. Ich muss auch bei dieser Beschaffenheit den Hyundai kennen lernen, aber ich hoffe auf ein gutes Ergebnis.»

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 05.08., 11:15, Eurosport 2
Motorsport: Ein Jahr der elektrischen Rekorde
Mi. 05.08., 11:30, ORF Sport+
Formel E - Season So Far
Mi. 05.08., 11:30, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 05.08., 11:45, Eurosport 2
Motorsport: ESET V4 Cup
Mi. 05.08., 12:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 05.08., 12:05, Motorvision TV
Bike
Mi. 05.08., 12:30, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 05.08., 13:00, OKTO
Mulatschag
Mi. 05.08., 15:15, SPORT1+
Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
Mi. 05.08., 15:15, Motorvision TV
Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
18