Mini auf dem Weg zur WM-Reife

Von Toni Hoffmann
WRC
Araujo mit seinem Mini S2000

Araujo mit seinem Mini S2000

Mini hat auf dem Weg zur WM-Reife entscheidende Entwicklungstests diese Woche in Spanien absolviert.

Der Mini ist seiner WM-Reife einen entscheidenden Schritt näher gekommen. Der John Cooper Works WRC, so die neue Bezeichnung des Mini, wurde diese Woche von den beiden Werkspiloten Kris Meeke und Dani Sordo den letzten entscheidenden Tests unterzogen. Das WM-Debüt des Mini WRC erfolgt beim fünften WM-Lauf am ersten Mai-Wochenende in Italien.

Richard Taylor von Prodrive zeigte sich mit der bisherigen Entwicklung sehr zufrieden. Meeke und Sordo würden, so Taylor, inzwischen bereits an ihrem eignen Fahrwerkseinstellungen für die WM-Premiere arbeiten. Letzte Woche wurde der Mini wegen der Homologation von der FIA untersucht, was nach Ansicht von Taylor aber keine Probleme bereite.

«Natürlich müssen wir jetzt der FIA-Entscheidung abwarten, ob alles in Ordnung ist», sagte Taylor. «Von unserer Seite lief es bislang sehr gut. Wir sind mit den Dingen, wie sie sich entwickelt haben, sehr zufrieden.»

Bei den letzten Tests in Spanien sei man dem Basis-Set up sehr nahe gekommen. Nun arbeite man bereits an der Feinabstimmung.

Bereits beim dritten WM-Lauf im Portugal am nächsten Wochenende wird der Mini in der S2000-Version seinen Einstand in der Königsklasse gegen. Dort starten Armindo Araujo, der Doppel-Weltmeister bei den Produktionswagen, und der Brasilianer Daniel Oliviera in seinem eigenen WM-Team «Brazil World Rally Team».

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 19.01., 08:45, Kabel 1 Classics
    Monte Carlo Rallye
  • Di. 19.01., 09:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Di. 19.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 10:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 19.01., 11:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 19.01., 12:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 19.01., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 19.01., 14:30, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
» zum TV-Programm
8DE