Sordo kehrt zu Citroën zurück

Von Toni Hoffmann
WRC
Dani Sordo 2013 wieder bei Citroën

Dani Sordo 2013 wieder bei Citroën

Citroën hat nun offiziell die Rückkehr von Dani Sordo in das Zwei-Zacken-Team für die Saison 2013 in der Rallye-Weltmeisterschaft 2013 bestätigt.

Was eigentlich alle erwartet hatten, hat nun Citroën am heutigen Donnerstag auch offiziell bestätigt. Dani Sordo kehrt zu Citroën zurück und wird dort Teamkollege von Stammfahrer Mikko Hirvonen und des «Teilzeitarbeiters» Sébastien Loeb. Während Hirvonen die komplette Saison bestreiten wird und Loeb nur bei fünf selbst ausgewählten Rallyes antritt, hat Citroën noch keine Einzelheiten zum Einsatzplan von Sordo bekannt gegeben.

Sordo war von 2005 bis 2010 bei Citroën der Teamkollege von Loeb. Danach wechselte er ins Prodrive-Mini-Team. 80 seiner 98 WM-Starts hat für Citroën bestritten. Dabei stand er 25 Mal auf dem Podium.2013 kehrt wieder in das Team zurück, in dem er quasi aufgewachsen ist.

«Wir haben einen guten Fahrer gesucht, der verfügbar ist und auch ein guter Teamkollege von Mikko werden kann. Dani stand auf unserer Kandidatenliste natürlich ganz weit oben. Seine Leistung jetzt in Spanien hat gezeigt, der er immer noch auf höchstem Niveau stark ist», erklärte der Citroën-Sportchef Yves Matton. «Dani ist auch im Team sehr beliebt. Es freut uns, ihn wieder in der Familie zu haben. Er ergänzt sich mit Mikko. Es ist auch für die Marke Citroën gerade für die Märkte in Südeuropa und in Lateinamerika sehr wichtig, einen Fahrer aus diesen Regionen im Team zu haben.»

«Das Team war natürlich bei meiner Wahl die Nummer eins», fügte Sordo hinzu. «In letzten Jahren habe bei anderen Teams andere Arbeitsmethoden kennen gelernt. Ich musste dabei meine Verantwortung mehr auf den Entwicklungsprozess legen. Ich denke, meine Rückkehr zu Citroën ist für mich eine grosse Herausforderung. Ich warte immer noch auf meinen ersten WM-Sieg. Ich sehe nun die Möglichkeit, diesen in der nächsten Saison auch zu erreichen. Ich kann es kaum erwarten, die Leute, die ich kenne, wieder zu sehen und endlich hinter das Lenkrad des DS3 WRC zu kommen, den Ende 2010 schon einmal getestet habe.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 20.06., 13:20, ServusTV
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Deutschland
  • So.. 20.06., 13:20, ServusTV Österreich
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Deutschland
  • So.. 20.06., 13:45, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2019
  • So.. 20.06., 13:50, Schweiz 2
    Motorrad - GP Deutschland MotoGP
  • So.. 20.06., 14:00, ServusTV
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Deutschland
  • So.. 20.06., 14:00, ServusTV Österreich
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Deutschland
  • So.. 20.06., 14:30, Hamburg 1
    car port
  • So.. 20.06., 14:35, Motorvision TV
    GT World Challenge Europa 2021
  • So.. 20.06., 14:45, ServusTV Österreich
    Formula 1 Emirates Grand Prix De France 2021
  • So.. 20.06., 14:45, ServusTV
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Deutschland
» zum TV-Programm
3DE