Prodrive an Nikara interessiert

Von Philipp Wyss
WRC
Jarkko Nikara will zurück ins Mini-Cockpit

Jarkko Nikara will zurück ins Mini-Cockpit

Für 2013 werden vermehrte Einsätze des Finnen in einem Mini John Cooper Works WRC angestrebt.

Jarkko Nikara hat seine Chance gepackt: Beim letzten WM-Lauf dieser Saison in Spanien holte sich der 26-jährige Finne im Mini den fünften Gesamtrang – dies bei seiner allerersten Rallye in einem WRC-Auto. Davon zeigte sich Dave Wilcock, Chef des verantwortlichen Einsatzteams Prodrive, sichtlich beeindruckt. «Jarkko war überragend. Umso mehr, wenn man bedenkt, dass er vor der Rallye nur 50 Testkilometer im Mini zurücklegen konnte – kaum eine ideale Vorbereitung. Wir würden es gerne sehen, wenn er auch 2013 für uns fahren würde. Mal schauen, was sich machen lässt. Vielleicht bringen wir so um die sechs Einsätze zustande. Einer davon müsste natürlich seine Heimrallye in Finnland sein.»

Selbstverständlich hängt das ganze Projekt davon ab, ob Nikara die nötigen flüssigen Mittel zusammenbringen kann. An seinen Absichten bestehen zumindest keine Zweifel: «Spanien war eine grossartige Rallye. Keine Frage: Ich will mehr WM-Rallyes fahren.»

Nikara wurde 2006 Juniorenmeister im heimischen Championat. Seit 2007 nahm er jeweils an der WM-Rallye Finnland teil, mit dem 13. Rang in diesem Jahr als bestem Ergebnis. So richtig WM-Luft schnupperte der Mann aus Saarijärvi im Jahr 2009, als er Teilnehmer der ersten Saison des damaligen Pirelli-Star-Driver-Programms war, dem Vorläufer der WRC Academy (ab 2013 Junioren-WM) und mit seinem Mitsubishi Lancer Evo X sechs WM-Rallyes absolvieren durfte. Das beste Ergebnis resultierte mit Platz 11 in Italien.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 18.06., 15:55, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Fr.. 18.06., 16:30, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Fr.. 18.06., 16:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Fr.. 18.06., 17:40, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Fr.. 18.06., 17:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr.. 18.06., 17:55, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Fr.. 18.06., 18:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Fr.. 18.06., 18:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 18.06., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 18.06., 19:00, Eurosport
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
» zum TV-Programm
3DE