Sébastien Ogier verteidigt Schweden-Führung

Von Toni Hoffmann
WRC
Schweden-Leader Sébastien Ogier

Schweden-Leader Sébastien Ogier

Sébastien Ogier hat auf der zweiten Etappe seine Spitzenposition beim zweiten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft in winterlichen Schweden cool verteidigt.

Volkswagen hat auch die zweite Etappe der 60. Rallye Schweden dominiert. Sébastien Ogier festigte beim zweiten offiziellen Einsatz des neuen VW Polo R WRC seine am frühen Freitagmorgen übernommene Führung. Nach 16 von 22 Prüfungen hatte der 29-Jährige aus Gap nach neun Bestzeiten einen Vorsprung von 26,9 Sekunden auf Sébastien Loeb im Citroën DS3 WRC.

«Wir hatten den ganzen Tag alles unter Kontrolle, obwohl wir öfter ans Maximum gehen mussten», sagte der Tabellenzweite Ogier. «Heute Morgen mussten wir nur den richtigen Rhythmus finden, dann hat alles gepasst.»

«Wir versuchten schnell zu sein, aber Ogier war manchmal ein Tick schneller. Dennoch konnten wir ihm etwas Zeit abnehmen», zollte der neunfache Rekord-Weltmeister und Auftaktsieger Loeb seinem ehemaligen Citroën-Teamkollegen Lob. Ogier erzielte bisher neun Bestzeiten und Loeb vier, auf der 13. Prüfung teilten sie sich die Bestmarke.

Nach einem erbittert geführten Duell um den letzten Podiumsplatz eroberte der Norweger Mads Östberg (Ford Fiesta RS WRC) wie im Vorjahr den dritten Platz (Rückstand: 57,7 Sekunden). Um 6,1 Sekunden verdrängte er den Vorjahressieger Jari-Matti Latvala im zweiten VW Polo R WRC auf den vierten Rang.

«Wir können mit dem heutigen Tag sehr zufrieden sein. Jetzt warten wir ab, was der morgige Tag bringt. Ich bin aber zuversichtlich, weil es dann einige Strecken gibt, die ich aus der norwegischen Meisterschaft sehr gut kenne», führte Östberg an.

Latvala sah hingegen den Tag ganz anders: «Das war für uns eher ein frustrierender Tag, obwohl wir keine Fehler gemacht haben. Ich weiss aber auch, dass ich mehr kann, aber auch, dass ich es heute nicht besser machen konnte», gab ein etwas enttäuschter Latvala zu Protokoll.

Mit dem 14. Gesamtrang beendete der junge Sachse Sepp Wiegand (Zwönitz) im Skoda Fabia S2000 die zweite Etappe seiner ersten Rallye Schweden. In der WRC2-Wertung, die er beim Saisonauftakt als Gesamtachter souverän gewonnen hatte, blieb er Dritter. Vor ihm führten Anders Gröndal im Subaru Impreza und Yazeed Al Rajhi im Ford Fiesta RRC einen harten Kampf um die WRC2-Führung. Letztlich konnte Gröndal diese um 4,5 Sekunden vor Al Rajhi ins Tagesziel in Hagfors retten.

Ergebnis nach der 2. von 3  Etappen, 16 von 22 Prüfungen (= 244,62 von 338,91 km) und 1.119 von 1.589 Gesamtkilometern:  

1. Ogier/Ingrassia (F) VW Polo R WRC 2:18:22,8 Std
2. Loeb/Elena (F/MC) Citroën DS3 WRC + 26,9 sec
3. Östberg/Andersson (N/S) Ford Fiesta RS WRC '+ 57,7
4. Latvala/Anttila (FIN) VW Polo R WRC + 1:03,8 min
5. Novikov/Minor (RUS/A) Ford Fiesta RS WRC + 1:43,5
6. Neuville/Gilsoul (B) Ford Fiesta RS WRC + 3:16,2
7. Hänninen/Tuominen (FIN) Ford Fiesta RS WRC + 4:10,5
8. H. Solberg/Prévot (N/B) Ford Fiesta RS WRC + 5:16,7
9. Prokop/Ernst (CZ) Ford Fiesta RS WRC + 7:56,1
10. Sordo/Del Barrio (E) Citroën DS3 WRC + 8:31,5

Mehr über...

Weblinks

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 02.06., 18:15, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Di. 02.06., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 02.06., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 02.06., 19:05, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 02.06., 19:10, Motorvision TV
Bike World
Di. 02.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 02.06., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 02.06., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Top 100 Momente
Di. 02.06., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Di. 02.06., 23:00, Eurosport
Motorsport: Porsche Supercup
» zum TV-Programm