Da gratulierte auch Sebastian Vettel

Von Philipp Wyss
WRC
Juho Hänninen: 10. Gesamtrang und Gruppe-N-Sieg

Juho Hänninen: 10. Gesamtrang und Gruppe-N-Sieg

Überlegener Start-Ziel-Sieg von Juho Hänninen und das Red Bull Rallye Team in der Gruppe N bei der Rallye-Finnland.

Am Ende stand ein überlegener Sieg in der Gruppe N, 2:41,5 Minuten vor Fiat-Werkspilot Anton Alén. Auf ihrem Skoda Fabia S2000 des Red Bull Rallye Teams gewannen Juho Hänninen/Mikko Markkula 21 von 23 Wertungsprüfungen und landeten im Gesamtklassement der Rallye Finnland auf dem hervorragenden 10. Rang. Zwölfter vor dem Schluss-Tag, sah der Finne seine Chance, sich im Gesamtklassement noch verbessern zu können. Er warf seine Taktik komplett über den Haufen, fuhr erneut auf Angriff – und wurde dafür belohnt. Erster Gratulant: Red Bull Formel-1-Ass Sebastian Vettel, der als Zuschauer ebenso begeistert war.

Juho Hänninen: «Als ich gesehen habe, dass ich Villagra auf dem WRC noch packen könnte, habe ich einfach das Risiko genommen. Und jetzt freut es mich natürlich doppelt, dass alles aufgegangen ist. Ich hatte über das gesamte Wochenende kein einziges Problem am Auto. Danke dafür an die gesamte Mannschaft. Das Teamwork hat hervorragend geklappt.»

Teamchef Raimund Baumschlager: «Ein Ergebnis, mit dem wir alle total glücklich sind. Das war wirklich eine gewaltige Leistung von Juho. Es hat sich hier aber auch wieder einmal gezeigt, wie ernst und ehrlich Skoda-Motorsport das Kundenprogramm betreibt. Wir werden laufend mit dem besten Material versorgt. Nur so ist es möglich, solche Ergebnisse zu erzielen.»

Mehr über...

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 03.08., 12:25, SPORT1+
Motorsport - ADAC Formel 4
Mo. 03.08., 13:30, Sky Sport 1
Formel 3
Mo. 03.08., 13:30, Sky Sport HD
Formel 3
Mo. 03.08., 14:30, Sky Sport 1
Formel 2
Mo. 03.08., 14:30, Sky Sport 1
Formel 2
Mo. 03.08., 14:30, Sky Sport HD
Formel 2
Mo. 03.08., 14:30, Sky Sport HD
Formel 2
Mo. 03.08., 15:10, Motorvision TV
Super Cars
Mo. 03.08., 15:35, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Mo. 03.08., 15:35, Sky Sport 1
Porsche Supercup
» zum TV-Programm
17