ADAC Rallye Deutschland live bei ServusTV

Von Toni Hoffmann
Jari Matti Latvala 2013 in den Weinbergen

Jari Matti Latvala 2013 in den Weinbergen

Die Königsklasse des Rallyesports in Deutschland, ServusTV berichtet von der entscheidenden Etappe der WRC im Vorab und überträgt die Rallye sogar live.

Rund um Trier werden die besten Rallye-Piloten der Welt um Punkte fahren! Dabei müssen schwierige Sonderprüfungen absolviert werden. Besonders herausfordernd sind auf dieser Asphaltrallye die verwinkelten Straßen und Haarnadelkurven in den Weinbergen. Kann Sébastien Ogier auch dieses Jahr Volkswagen einen Heimsieg bescheren? Wie sich das Weltmeisterteam darauf vorbereitet und was Citroen, Hyundai und Co. planen, ist in der Preview am Montag, 18. August ab 22:45 Uhr bei ServusTV zu sehen. Die Rallye selbst gibt es dann live und in HD am Sonntag, 24. August 2014 ab 11:50 Uhr bei ServusTV.

Die weltbesten Rallye-Fahrer kämpfen in 13 Etappen rund um den Globus um die Krone des Rallye-Sports. Jede Etappe der Rallye-Weltmeisterschaft hat dabei ihre Besonderheiten und die Teams müssen sich immer speziell auf den kommenden Lauf vorbereiten. ServusTV ist immer dabei und liefert rasante Szenen frei Haus, am Sonntag, 24. August live aus Deutschland und in HD. Die Etappe rund um Trier zischen dem Wahrzeichen «Porta Nigra» und den Weinbergen der Mosel liefert die besten Voraussetzungen für Hochspannung. Die Strecke führt durch holprige, enge Weinbaugebiete, durch das Militär-Areal in Baumholder mit vielen verschiedenen Untergründen und beinhalte auch ebene Stadtprüfungen im Saarland.  

Unvorhersehbare Wetterbedingungen in den Bergen machen den Fahrern die Planung und dem Team die Reifenwahl schwer. In Baumholder muss man gefährlichen Hinkelsteinen ausweichen, die das Auto zerstören können. Baumholder ist außerdem rutschig im Trockenen und trügerisch wenn es nass ist. Die Deutschland-Etappe wird nicht zuletzt deshalb als die schwierigste aller Asphalt-Herausforderungen am Ende der Rallye-Saison angesehen.  

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 19.01., 16:50, Motorvision TV
    Isle of Man TT Besten Rennen Aller Zeiten
  • Mi.. 19.01., 17:35, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 19.01., 18:05, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Mi.. 19.01., 19:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mi.. 19.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 19.01., 19:25, Sky Nostalgie
    Die fliegenden Ärzte
  • Mi.. 19.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi.. 19.01., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mi.. 19.01., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 19.01., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
» zum TV-Programm
3DE