Neuer Look für Asch/Stoll (Audi) ab Nürburgring

Von Tom Vorderfelt
ADAC GT Masters
Der Audi R8 LMS ultra von MS RACING bekommt ab dem nächsten ADAC GT Masters-Rennen ein neues Kleid.

Der MS Racinh-Audi R8 LMS ultra mit der Startnummer #1 von Sebastian Asch und Florian Stoll präsentiert zum Start in die zweite Saisonhälfte des ADAC GT Masters-Wochenende auf dem Nürburgring (02. bis 04. August) in einem neuen, schwarz-roten Outfit. Anlass für die Neugestaltung des Designs war ein kompletter Markenrelaunch des Hauptsponsors der Startnummer #1, E&K Automation.

Für die Präsentation des neuen Fahrzeugdesigns hat man sich bei den amtierenden ADAC GT Masters-Teamchampions MS Racing etwas Besonderes einfallen lassen. „Wir wollten unbedingt auch unseren lokalen Bezug zum Schwarzwald bei den Fotoshootings darstellen und haben uns deshalb für ein paar recht außergewöhnliche Locations entschieden“, sagt Teamchef Harald Böttner. An verschiedenen Orten rund um den Teamsitz in Waldshut-Tiengen wurde der Audi von Asch/Stoll und auch der zweite R8 LMS ultra von MS Racing von Aditya Patel und Daniel Dobitsch abgelichtet.

Auf der Rennstrecke präsentieren Florian Stoll und Sebastian Asch, die zuletzt auf dem Sachsenring ihr bisher bestes Saisonergebnis einfuhren, ihren neu designten Audi R8 LMS ultra mit der Startnummer #1 zum ersten Mal beim nächsten ADAC GT Masters Lauf auf dem Nürburgring vom 2. bis 4. August.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 20.01., 09:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Mi. 20.01., 09:00, Eurosport 2
    Rallye: Rallye Dakar
  • Mi. 20.01., 10:30, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 20.01., 10:50, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi. 20.01., 11:30, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 20.01., 12:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 20.01., 13:00, OKTO
    Mulatschag
  • Mi. 20.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 20.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
6DE