ADAC GT Masters aus Spa im TV und Livestream

Von Tom Vorderfelt
Das ADAC GT Masters startet in Spa

Das ADAC GT Masters startet in Spa

SPORT1 und SPORT1+ übertragen ADAC GT Masters und ADAC Formel 4 live aus Spa im TV und auch online im Livestream.

Kurzer Boxenstopp für die «Liga der Supersportwagen», denn innerhalb von 14 Tagen steht im belgischen Spa-Francorchamps bereits das zweite Auslandsgastspiel der Saison an. Neben dem ADAC GT Masters ist auf dem beliebten Traditionskurs in den Ardennen auch wieder der Nachwuchs bei der ADAC Formel 4 im Einsatz. Das gilt auch für Mick Schumacher, der trotz eines Handbruchs an den Start gehen kann. SPORT1 zeigt alle Rennen beider Serien am kommenden Samstag und Sonntag jeweils live ab 11:45 Uhr im Free-TV. Moderatorin Julia Josten, Kommentator Jan Stecker und Experte Patrick Simon begleiten vor Ort die Übertragungen.

DTM-Rekordchampion Bernd Schneider feiert Debüt in der «Liga der Supersportwagen»

Nach einem Jahr Pause ist das ADAC GT Masters wieder in Spa-Francorchamps unterwegs. Trotz des anspruchsvollen Profils mit hohen Geschwindigkeiten und einem Mix aus Bergauf- und Bergab-Passagen erfreut sich der Traditionskurs in den Ardennen bei Fahrern und Fans großer Beliebtheit. Mit dem DTM-Rekordchampion Bernd Schneider feiert ein prominenter Gast an diesem Wochenende sein Debüt in der «Liga der Supersportwagen». Schneider teilt sich das Cockpit des Mercedes SLS AMG von HP Racing mit dem Österreicher Hari Proczyk. Als Gesamtführende reisen die Markenkollegen Luca Ludwig und Sebastian Asch vom Team Zakspeed nach Belgien. Härtester Verfolger ist Klaus Bachtler, der in der Fahrerwertung nur einen Punkt zurückliegt und mit einem neuen Teamkollegen im Porsche 911 die Spitze angreifen will.

SPORT1 überträgt die beiden Rennen des ADAC GT Masters auf dem Circuit de Spa-Francorchamps am Samstag, 20. Juni, und Sonntag, 21. Juni, ausführlich live jeweils ab 11:45 Uhr. Zudem sind beide Läufe auch im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de zu sehen.

Schumacher in der ADAC Formel 4 trotz Handicap am Start

Auch der Formel-Nachwuchs gibt in Belgien wieder Gas. Nach seinem Doppelsieg auf dem Red-Bull-Ring ist der Schwede Joel Eriksson in der ADAC Formel 4 der Gejagte. Glück im Unglück hat Mick Schumacher, der trotz eines Handbruchs auf der Lieblingsstrecke seines Vaters an den Start gehen kann. Der 16-Jährige hatte sich bei einem Crash in Spielberg einen Mittelhandbruch unterhalb des rechten Daumens zugezogen, von den Ärzten aber die Freigabe für das kommende Rennwochenende erhalten. Dass der Youngster nun mit Angst ins Cockpit steigt, glaubt SPORT1-Experte Patrick Simon nicht: «Ein junger Racer will Rennen fahren. Wenn er im Cockpit sitzt und die Ampel auf Grün schaltet, ist alles andere vergessen.»

Mit dabei ist auch wieder Schumachers Teamkollege Harrison Newey, der in Österreich noch aus privaten Gründen pausiert hatte.

SPORT1 überträgt alle drei Rennen der Formel-Stars von morgen live im Free-TV. Los geht’s am Samstag, 20. Juni, live ab 14:45 Uhr. Am Sonntag, 21. Juni, steht live ab 13:25 Uhr das 2. Rennen und live ab 17:00 Uhr das 3. Rennen auf dem Programm. Zudem sind alle Läufe auch live auf SPORT1.de abrufbar. Es kommentiert Patrick Simon.

Sendezeiten für das ADAC GT Masters in Spa-Francorchamps

SPORT1 20.06.15 11:45 Countdown Rennen 1 LIVE
SPORT1.de 20.06.15 12:00 Rennen 1 LIVE
SPORT1+ 20.06.15 12:00 Rennen 1 LIVE
SPORT1 20.06.15 12:00 Rennen 1 LIVE
SPORT1 20.06.15 13:00 Analyse Rennen 1 LIVE
SPORT1 21.06.15 11:45 Countdown Rennen 2 LIVE
SPORT1.de 21.06.15 12:00 Rennen 2 LIVE
SPORT1 21.06.15 12:00 Rennen 2 LIVE
SPORT1 21.06.15 13:00 Analyse Rennen 2 LIVE
SPORT1 27.06.15 20:00 Highlight-Magazin EA

Sendezeiten für die ADAC Formel 4 in Spa-Francorchamps

SPORT1 20.06.2015 14:45 Rennen 1 LIVE
SPORT1.de 20.06.2015 14:45 Rennen 1 LIVE
SPORT1+ 20.06.2015 20:40 Rennen 1 Aufzeichnung
SPORT1 21.06.2015 13:25 Rennen 2 LIVE
SPORT1.de 21.06.2015 13:25 Rennen 2 LIVE
SPORT1+ 21.06.2015 19:20 Rennen 2 Aufzeichnung
SPORT1 21.06.2015 17:00 Rennen 3 LIVE
SPORT1.de 21.06.2015 17:00 Rennen 3 LIVE
SPORT1+ 21.06.2015 19:50 Rennen 3 Aufzeichnung

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 06.12., 14:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 06.12., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 06.12., 15:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo.. 06.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 06.12., 16:25, Motorvision TV
    Tour Auto Optic 2000
  • Mo.. 06.12., 17:15, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Mo.. 06.12., 17:20, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2021
  • Mo.. 06.12., 18:10, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
  • Mo.. 06.12., 18:10, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
  • Mo.. 06.12., 18:35, Motorvision TV
    Rallye du Maroc 2021
» zum TV-Programm
3DE