BSB Silverstone: Glenn Irwin gewinnt Reifenpoker

Von Andreas Gemeinhardt
Britische Superbike-Meisterschaft
Glenn Irwin feierte in Silverstone seinen ersten Sieg in der BSB

Glenn Irwin feierte in Silverstone seinen ersten Sieg in der BSB

Ducati-Pilot Glenn Irwin feiert in Silverstone bei schwierigen Streckenverhältnissen seinen ersten Sieg in der Britischen Superbike-Meisterschaft. Joshua Brookes wird Zweiter vor John Hopkins.

Bereits das Zeittraining zur siebten Runde der Britischen Superbike-Meisterschaft in Silverstone geriet zu einem Krimi. Während sich Jason O'Halloran (Honda) mit einer Zeit von 2:04,811 Minuten seine erste Pole-Position in dieser Saison sicherte, scheiterten die drei Titelfavoriten Shane Byrne (Ducati), Luke Mossey (Kawasaki) und Christian Iddon (BMW) bereits im zweiten Qualifying.

Den zweiten Startplatz angelte sich damit Jake Dixon (Kawasaki) vor James Ellison (Yamaha), Joshua Brookes (Yamaha), Leon Haslam (Kawasaki), Sylvain Guintoli (Suzuki), Peter Hickman (BMW), John Hopkins (Ducati), Glenn Irwin (Ducati), Shane Byrne (Ducati), Bradley Ray (Suzuki), Taylor Mackenzie (Suzuki), Luke Mossey (Kawasaki) und Christian Iddon (BMW).

Nachdem bereits das Training immer wieder von Regenschauern begleitet wurde, ist die Strecke vor dem ersten Lauf ebenfalls noch nicht abgetrocknet, es gibt noch mehrere feuchte Passagen. Allerdings regnet es auch nicht mehr und es wird einen Reifenpoker geben.

Die Renndistanz beträgt 14 Runden – Wet Race! Hickman wechselt in letzter Minute noch einmal die Reifen und muss aus der Boxengasse starten. Zunächst stürmt Dixon an die Spitze, doch Brookes übernimmt kurz darauf die Führung.

Nach nur drei Runden liegen die Top-5 mit Brookes, Hopkins, Irwin, Dixon und Mossey über 20 (!) Sekunden vor dem Rest des Feldes. Es sind genau die Piloten, die auf Regenreifen gesetzt haben.

Nach fünf Runden übernimmt Irwin den zweiten Platz und mit Haslam stürzt der erste Titelanwärter. In Runde 6 haben wir mit Glenn Irwin einen neuen Führenden! Irwin, Brookes und Hopkins liegen jetzt deutlich vorne. Ellison rollt mit einem technischen Defekt aus und kann damit seine Hoffnungen auf einen Top-6-Platz für den Showdown endgültig begraben.

Die Strecke trocknet immer mehr ab und so fährt Byrne auf Intermedians die schnellsten Rundenzeiten. Dixon leitet mit einem gewagten Überholmanöver gegen Mossey die Schlussphase des Rennens ein. Nächster Crash – Reid ist draußen! Byrne schnappt sich Iddon in der vorletzten Runde, doch nur wenige Meter vor dem Zielstrich stürzt auch der fünffache Britische Superbike-Champion.

Glenn Irwin krönt seine ausgezeichnete Leistung in Silverstone mit seinem ersten Sieg in der Britischen Superbike-Meisterschaft. Der 27-jährige Ducati-Pilot ist damit bereits der achte BSB-Sieger in dieser Saison.

Mit Brookes (2.) und Hopkins (3.) landen zwei Routiniers ebenfalls auf dem Podium. Dixon holt sich den vierten Platz vor Mossey, Iddon, Mackenzie, Smrz, Hickman, Ray, O'Halloran, Jackson, Guintoli, Westmoreland und Jessopp.

Am morgigen Sonntag, den 10. September 2017, stehen in Silverstone um 14:30 Uhr und 17:30 Uhr noch zwei weitere Läufe der Britischen Superbike-Meisterschaft auf dem Programm.

Weblinks

siehe auch

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 09.08., 18:15, RTL 2
GRIP - Das Motormagazin
So. 09.08., 18:15, Motorvision TV
GT World Challenge
So. 09.08., 18:20, SPORT1+
Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
So. 09.08., 18:45, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
So. 09.08., 18:45, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
So. 09.08., 19:00, Motorvision TV
GT World Challenge
So. 09.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
So. 09.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 09.08., 20:00, Sky Sport HD
Formel 3
So. 09.08., 20:00, Sky Sport 1
Formel 3
» zum TV-Programm
16