Sturzchaos in Brands Hatch: Leon Haslam triumphiert

Von Andreas Gemeinhardt
Britische Superbike-Meisterschaft
Leon Haslam (91) holte sich in Brands Hatch seinen 15. Saisonsieg

Leon Haslam (91) holte sich in Brands Hatch seinen 15. Saisonsieg

Nur 14 Piloten erreichten beim zweiten Lauf der Britischen Superbike-Meisterschaft in Brands Hatch das Ziel in Wertung. Der neue Champion Leon Haslam gewann im Regen vor Tommy Bridewell und Jason O'Halloran.

Im Gegensatz zum ersten Rennen hatten sich die Bedingungen vor dem zweiten Lauf der Britischen Superbike-Meisterschaft komplett geändert, es regnete stark und auf der Strecke stand das Wasser. Da die Titelentscheidung bereits gefallen war, gab es keine taktischen Spielchen, sondern ein spektakuläres Regenrennen.

Jason O'Halloran (Honda) übernahm bei diesen kritischen Bedingungen die Führung, doch diese wechselte anschließend mehrfach zwischen Andrew Irwin (Ducati), dem neuen BSB-Champion Leon Haslam (Kawasaki) und Tommy Bridewell (Ducati). Irwin riskierte zu viel und stürzte genau wie Danny Buchan (Kawasaki). BSB-Neueinsteiger Danny Kent (Suzuki) kam nach fünf Runden zurück an die Box.

Ab der zehnten von 20 Runden übernahm Haslam das Kommando und führte vor O'Halloran, Bridewell, Jake Dixon (Kawasaki), Christian Iddon (BMW), James Ellison (Yamaha) und Richard Cooper (Suzuki). Inzwischen setzten Jessopp, Harrison, Rogers, Rea und Francis die Sturzorgie fort. In der 14. Runde gab es mit Jake Dixon einen neuen Spitzenreiter, doch auch der zukünftige Moto2-WM-Pilot stürzte nur wenig später.

Die nächsten Sturzopfer waren James Ellison (Yamaha) und Michael Laverty (BMW). Ab der 17. Runde kämpften nur noch Haslam, O'Halloran und Bridewell um den Sieg. Cooper kassiert Iddon in der vorletzten Runde und Bridewell übernimmt den zweiten Platz. Am Ende setzte sich Haslam durch und feierte seinen 15. Saisonsieg. Bridewell beendete das Rennen auf dem zweiten Platz vor O'Halloran, Cooper und Iddon. Der Rest des Feldes überquerte die Ziellinie weit abgeschlagen.

Das erste Rennen der Britischen Superbike-Meisterschaft in Brands Hatch gewann Glenn Irwin am späten Samstagnachmittag vor Jake Dixon, Tarran Mackenzie, seinem Bruder Andrew Irwin und Peter Hickman. Leon Haslam genügte ein sechster Platz zum vorzeitigen BSB-Titelgewinn.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 21.06., 07:31, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 21.06., 07:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 21.06., 07:40, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Mo.. 21.06., 07:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 21.06., 08:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Magazin
  • Mo.. 21.06., 08:50, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Mo.. 21.06., 09:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Mo.. 21.06., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 21.06., 10:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 21.06., 11:00, ORF Sport+
    Formel 3: 2.Station 1.Rennen, Highlights aus Le Castellet
» zum TV-Programm
6DE